Aktuell: Evangelische Akademie Hofgeismar mit kontroversem Semesterprogramm

Hofgeismar (epd). Mehr als 30 Veranstaltungen präsentiert die Evangelische Akademie Hofgeismar in ihrem neuen Semesterprogramm. Es berücksichtige viele derzeit heiß diskutierte Themen wie Migration und Integration, Bienensterben oder Klimawandel, teilte die Akademie am Freitag mit. Diese und andere Themen könnten in einer «Diskussionskultur des Respekts» auf den Tagungen kontrovers diskutiert werden, sagte Akademiedirektor Karl Waldeck.

So wird bei der Tagung «Biene, Hummel, Falter & Co» (21. bis 23. September), die sich mit dem Insektensterben befasst, der grüne EU-Parlamentarier Martin Häusling zusammen mit Helmut Schramm, Geschäftsführer der Bayer CropScience, auf dem Podium sitzen. Die Tagung «Wenn nicht jetzt, wann dann?» widmet sich vom 19. bis 21. Oktober der sinkenden Beachtung politischer Bildung in der Schule. Mit dem gesellschaftlichen Zusammenleben beschäftigen sich auch die Tagungen «Sozialer Frieden in der Einwanderungsgesellschaft» (16. bis 18. November) und die Kinderakademie, zu der vom 23. bis 25. November Kinder und Erwachsene eingeladen sind.

Reihen wie die Tagungen mit dem Hirnforscher Gerhard Roth, die sich dieses Mal mit dem Entstehen der Persönlichkeit vom 26. bis 28. Oktober befassen wird, die Bachkantate zum Mitsingen (14. bis 16. September), die Filmtagung, die vom 23. bis 25. November auf das Jahr 1968 blickt, sowie die Nahost-Tagung zum Thema «Religiöse Bildung in den Ostkirchen» (7. bis 9. Dezember) ergänzen das Programm. Auch zwei Studienreisen nach Jordanien (17. bis 26. September) und nach Sizilien (19. bis 29. September) werden angeboten.(19.06.2018)

2018-06-20 25379

Migration und Integration, Bienensterben und Klimawandel
Evangelische Akademie Hofgeismar mit kontroversem Semesterprogramm

Hofgeismar (epd). Mehr als 30 Veranstaltungen präsentiert die Evangelische Akademie Hofgeismar in ihrem neuen Semesterprogramm. Es berücksichtige viele derzeit heiß diskutierte Themen wie Migration und Integration, Bienensterben oder Klimawandel, teilte die Akademie am Freitag mit. Diese und andere Themen könnten in einer «Diskussionskultur des Respekts» auf den Tagungen kontrovers diskutiert werden, sagte Akademiedirektor Karl Waldeck.

So wird bei der Tagung «Biene, Hummel, Falter & Co» (21. bis 23. September), die sich mit dem Insektensterben befasst, der grüne EU-Parlamentarier Martin Häusling zusammen mit Helmut Schramm, Geschäftsführer der Bayer CropScience, auf dem Podium sitzen. Die Tagung «Wenn nicht jetzt, wann dann?» widmet sich vom 19. bis 21. Oktober der sinkenden Beachtung politischer Bildung in der Schule. Mit dem gesellschaftlichen Zusammenleben beschäftigen sich auch die Tagungen «Sozialer Frieden in der Einwanderungsgesellschaft» (16. bis 18. November) und die Kinderakademie, zu der vom 23. bis 25. November Kinder und Erwachsene eingeladen sind.

Reihen wie die Tagungen mit dem Hirnforscher Gerhard Roth, die sich dieses Mal mit dem Entstehen der Persönlichkeit vom 26. bis 28. Oktober befassen wird, die Bachkantate zum Mitsingen (14. bis 16. September), die Filmtagung, die vom 23. bis 25. November auf das Jahr 1968 blickt, sowie die Nahost-Tagung zum Thema «Religiöse Bildung in den Ostkirchen» (7. bis 9. Dezember) ergänzen das Programm. Auch zwei Studienreisen nach Jordanien (17. bis 26. September) und nach Sizilien (19. bis 29. September) werden angeboten.(19.06.2018)

medio.tv

Das Medienportal der EKKW mit Fotos, Videos und Texten... mehr

Gemeindeverzeichnis

Mit dem neuen ekkw.de die Kirchengemeinde finden ... mehr


arrow_forward Download:

Hier können Sie das komplette Semesterprogramm 2/2018 herunterladen