a22335

Informativ und lesefreundlich
GAW Kurhessen-Waldeck präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Kassel (medio). Das Gustav-Adolf-Werk Kurhessen-Waldeck e.V. (GAW) stellt sich mit einer neu gestalteten Internetpräsenz vor. Ausgangspunkt für die Erneuerung der Seiten sei gewesen, den Auftritt übersichtlicher und mit kurzen aber trotzdem aussagefähigen Beschreibungen zu erstellen, sagte Ulrike Kany, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im GAW Kurhessen-Waldeck, gegenüber der landeskirchlichen Medienagentur «medio». Deshalb werde schon auf der Startseite stichwortartig das Anliegen des GAW umrissen, so Kany. Außerdem enthalte ein besonders hervorgehobenes Hinweisfeld Tipps zu aktuelle Veranstaltungen oder wichtigen Ereignissen.

Besonderes Augenmerk liege auf den Projekten des Hilfswerks. Das GAW Kurhessen-Waldeck, das für seine Arbeit Spenden benötige, unterstützt 2017 u.a. die Theologieausbildung in Rabbat (Marokko), die Sanierung eines Pfarrhauses in Figueira da Foz (Portugal) oder die landesweiten Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum in der Evangelischen Kirche A.B. in Slowenien. Das Jahresprojekt der Arbeitsgemeinschaft der Frauenarbeit im GAW will zudem junge Frauen aus Kinderheimen in Kirgisistan stärken, heißt es auf den Seiten. «Wir wollen mit dem neuen Auftritt den Blick für evangelische Gemeinden weltweit öffnen und Besucherinnen und Besucher zu Spenden für unsere Arbeit motivieren», so Ulrike Kany.

Stichwort: Gustav-Adolf-Werk Kurhessen-Waldeck e.V.

Das GAW Kurhessen-Waldeck hilft in jährlich wechselnden Projekten evangelischen Diasporagemeinden in Deutschland und weltweit. Das geschieht laut Satzung durch geistliche und materielle Hilfen sowie Beziehungen zu den Gemeinden und Diasporakirchen im Rahmen des Unterstützungsplanes des Gustav-Adolf-Werkes der Evangelischen Kirche Deutschlands. Die Arbeit steht unter dem Leitwort «Lasst uns Gutes tun an jedermann, allermeist aber an des Glaubens Genossen.», (Galater 6, 10). (17.3.2017)

2017-03-17

Linktipp:

Den neuen Internetauftritt finden Sie unter:

gaw-kurhessen-waldeck.de