a23344

«You’ll never walk alone» - Stadionhymne wandert in den Gottesdienst
«EGplus» - das neue Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch, erweitert das Repertoire

Marburg (medio). Zum 500. Reformationsjubiläum führen die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau ein neues, gemeinsames Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch ein, das «EGplus». Mit 164 aktuellen und populären Liedern erweitert sich das Repertoire zum gemeinsamen Singen in der Kirche, teilte die Pressestelle der Evengelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck mit. Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck feiert die Einführung der neuen Lieder mit einem festlichen Gottesdienst zum Abschluss ihrer Landeskirchenmusiktage am 10. September in Marburg.

Eine große Singbewegung entstand angeregt durch Martin Luther und die Reformation. Dies fortzuführen und in heutiger Gestalt musikalisch auszudrücken, ist das Anliegen von EGplus. Das Beiheft ergänzt den Inhalt des Evangelischen Gesangbuchs mit Liedern, die sich in Kirchengemeinden und Dekanaten verbreitet haben. Die Liedauswahl ist stilistisch vielfältig und bildet unterschiedliche Frömmigkeitstraditionen mit ihren liturgischen und musikalischen Ausprägungen ab.

Gospels, Popsongs, Lobpreislieder

Zu den neu aufgenommenen Stücken gehören Lobpreislieder und Gospels, geistliche Volkslieder und Lieder aus der Tradition des Weltgebetstags. Eine popularmusikalische Liturgie wurde aufgenommen, sowie «Antiphone», also Wechselgesänge und Andachten. Bekannte Popsongs haben ihren Platz im Kirchengesang gefunden: «May the Lord send Angels», «Sailing», «Tears in heaven» oder auch die Stadionhymne «You‘ll never walk alone». Viele Gläubige wünschen sich etwa bei Hochzeiten, Trauergottesdiensten oder Taufen ihr zeitgenössisches Lieblingslied und finden nun eine reiche Auswahl im erweiterten Repertoire.

Beliebte Melodien mit neuen Texten

Das Projekt basiert auf einer breit angelegten Erforschung der musikalischen Landschaften in den beiden Kirchen. Umfragen unter Pfarrern und Kirchenmusikern ergaben über 600 Vorschläge zu Liedern, die überall gesungen werden, bisher jedoch nicht im Gesangbuch standen. Mit Aufrufen und Wettbewerben sorgte eine Arbeitsgruppe der beiden Landeskirchen dafür, dass etwa für Trauungen und die Passionszeit neue Lieder entstanden – nun ist es möglich zur altbekannten Melodie von «Geh aus mein Herz und suche Freud» das Hochzeitslied «Dein liebster Mensch steht heut vor dir» zu singen. Eine Verjüngungskur, die dem schönen alten Lied ein jüngeres Geschwister zur Seite stellt.

Feierliche Einführung

Ein großes Fest der Kirchenmusik feiert die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck vom 8. bis 10. September in Marburg – unter dem Motto «Hoch hinaus!» treffen sich Kinder- und Erwachsenen-Chöre, Bläserensembles sowie Organisten und Kantoren zum gemeinsamen Üben und Musizieren mitten in der Stadt. Der Marburger Marktplatz lädt unter offenem Himmel zum großen Gesang aus EGplus ein: am Sonntag, 10. September um 14:30 Uhr hält Bischof Professor Dr. Martin Hein die Festpredigt im Gottesdienst, um die neue Liedersammlung einzuführen.

«Das EGplus. Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck» ist im Buchhandel oder unter www.ekkw.de/emv erhältlich. ISBN 978-3-89477-892-7, Preis: 9,90€
(23.08.2017)

2017-08-28

Linktipp:

Das Programm der Landeskirchenmusiktage finden Sie unter:

landeskirchenmusiktage.de

Interview:

Bei den Landeskirchenmusiktagen wird das neue Beiheft «EGplus» zum evangelischen Gesangbuch eingeführt. Lesen Sie dazu ein Interview mit Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum und Pfarrer Dr. Oliver Schmalz. Die Fragen stellte blick-Redakteur Olaf Dellit:

weiter...