blick in die kirche

Was kommt nach der Krise?

Was kommt nach der Krise? Das wüssten alle gern, doch niemand kann diese Frage zurzeit seriös beantworten. Noch stecken wir nämlich mittendrin. Das Virus hat uns fest im Griff, auch wenn weitreichende Einschränkungen hier und da gelockert wurden und in den Kirchen seit Mitte Mai wieder Gottesdienste mit körperlich anwesenden Menschen gefeiert werden dürfen.
Der Blick in die Glaskugel (auf dem Titelfoto ist die Kreuzkirche in Baunatal-Großenritte zu sehen) symbolisiert die unwirklich scheinende Situation. Steht alles auf dem Kopf? Bewegen wir uns in einer Blase? Ist unsere Realität eine andere geworden? In dieser Ausgabe von blick in die kirche zeigen wir, wie Menschen in Kurhessen-Waldeck mit der „neuen Normalität“ umgehen.

Lothar Simmank
Redakteur blick in die kirche



Vorschaubild E-Paper
Zum Lesen bitte anklicken

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle finden Sie die Zeitschrift blick in die kirche als ePaper: Sie können die Seiten am Bildschirm durchblättern, vergrößern und lesen sowie markierte Links anklicken, um weiterführende Informationen und zusätzliche Materialien zu unseren Themen  zu erhalten. Es gibt eine Suchfunktion, um gezielt nach Begriffen zu suchen und Sie können Sie das ePaper sogar in sozialen Netzwerken teilen.

Probieren Sie es aus!