blick in die kirche

Seelsorge am Krankenbett

Die Kirche geht dahin, wo es wehtut. Dieses aus dem Fußball entlehnte Bild passt gut zur Klinikseelsorge. Die Pfarrer und Pfarrerinnen sind für Menschen da, denen etwas wehtut, die krank – oft sterbenskrank –, leidend und gebrechlich sind. Und die Männer und Frauen der Kirche haben dann etwas zu bieten, das im Klinikalltag aus ökonomischen Gründen oft Mangelware ist: Zeit.

In der neuen Ausgabe von blick in die kirche wollen wir von Orten erzählen, die die wenigsten Menschen freiwillig von innen sehen. Und Sie dabei entdecken lassen, wie vielfältig und wertvoll das Wirken der Klinikseelsorge ist. Und wie engagiert die Menschen, die dort arbeiten, wo es oft wehtut.

Olaf Dellit



Vorschaubild E-Paper
Zum Lesen bitte anklicken

Liebe Leserinnen und Leser,
an dieser Stelle finden Sie die Zeitschrift blick in die kirche als ePaper: Sie können die Seiten am Bildschirm durchblättern, vergrößern und lesen sowie markierte Links anklicken, um weiterführende Informationen und zusätzliche Materialien zu unseren Themen  zu erhalten. Es gibt eine Suchfunktion, um gezielt nach Begriffen zu suchen und Sie können Sie das ePaper sogar in sozialen Netzwerken teilen.

In dieser Ausgabe sind eine Bildergalerie mit weiteren Fotos der documenta und Videos der Luther-Inszenierungen in Marburg, Bad Hersfeld und Niederelsungen zu sehen.

Probieren Sie es aus!