blick magazin

Advent heißt Ankunft

Wir warten an Weihnachten auf die Ankunft Christi. Doch der, der ankommt, war ein ganz anderer als der, der erwartet wurde. Die Erschütterung darüber nehmen wir heute nicht mehr so richtig wahr, weil der Weihnachtskitsch alles überlagert. Es ist der Sohn Gottes, der unser menschliches Schicksal teilt und uns Solidarität, Barmherzigkeit und Hingabe vorlebt, der bedingungslose Gnade verheißt und alle Menschen unterschiedslos als Kinder Gottes anspricht.

Aus dem Vorwort von Bischof Prof. Dr. Martin Hein



Vorschaubild E-Paper
Zum Lesen bitte anklicken

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle finden Sie die Zeitschrift blick in die kirche jetzt als ePaper: Sie können die Seiten am Bildschirm durchblättern, vergrößern und lesen sowie markierte Links anklicken, um weiterführende Informationen und zusätzliche Materialien zu unseren Themen  zu erhalten. Es gibt eine Suchfunktion, um gezielt nach Begriffen zu suchen und Sie können Sie das ePaper sogar in sozialen Netzwerken teilen.

Probieren Sie es aus!