Am Sonntag Exaudi, 18. Mai 1539, dringt Landgraf Philipp in Begleitung von Adligen, Beamten, Professoren und Marburger Bürgern in die Elisabeth-Kirche ein. Sein Landesreformator und Hofprediger Adam Krafft hält einen evangelischen Gottesdienst. Philipp erzwingt von den Deutschordensrittern die Herausgabe der Reliquien Elisabeths. Über diese Vorgänge fertigt ein Beamter des Deutschen Ordens das vorliegende Protokoll an. Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 106e, Nr. 182