Elisabeth Gräfin von Freyberg, geborene Freiin von Reinach, als heilige Elisabeth. Gedenkblatt eines anonymen Künstlers um 1735 für den Oberrheinischen Ritterbund, dem die Gräfin angehört hatte. Miniaturportraits, in denen zeitgenössische Personen in der Gestalt von Heiligen dargestellt waren, wurden im 18. Jh. gerne in private Gebetbücher eingelegt. (Hessisches Staatsarchiv Marburg)