Konfirmanden

Der Konfirmandenunterricht wird in Mönchehof über eineinhalb Jahre erteilt. Er beginnt nach den Sommerferien und endet mit der Konfirmation im übernächsten Jahr, am vierten Sonntag nach Ostern. Der Unterricht beginnt mit wöchentlichen Treffen in der Regel dienstags oder auch donnerstags. Nach den Sommerferien kommen die Konfirmanden dann zu sechs Blocktagen jeweils samstags zusammen. Außerdem gehört zum Programm des Konfirmandenunterrichts ein Erlebniswochenende zu Beginn, ein Sommerfest in der Mitte der Konfirmandenzeit und die Rüstzeit im Winter vor der Konfirmation.

Nicht durchzuführen wäre diese Form des Konfirmandenunterrichts, wenn es nicht ein engagiertes Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gäbe,die den Unterricht und das Freizeitangebot mitgestalten. Eine etwas andere aber lohnende Art der Jugendarbeit.