Wir über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Mönchehof ist erst gut 100 Jahre alt. 1907 wurde sie gegründet und als Filialgemeinde der benachbarten Kirchengemeinde Hohenkirchen zugeordnet. Bis zu dieser Neuordnung gehörten die evangelischen Bewohner Mönchehofs zur Kirchengemeinde Obervellmar. 1978 wurde die Kirchengemeinde Mönchehof durch die Errichtung der Pfarrstelle Mönchehof selbständig. Es blieb aber die enge Verbindung zur Nachbargemeinde Hohenkirchen. Vieles wird gemeinsam verantwortet für Groß und Klein, Jung und Alt. Mittelpunkt des Gemeindelebens ist eine Kirche mit einladendem Gemeindehaus, in dem auch Gastgruppen gern zusammenkommen.

Schwerpunkte der Gemeindearbeit sind Angebote für Kinder und Senioren. Die Ökumene ist in der Kirchengemeinde vor allem dadurch verankert, dass die Evangelische Kirchengemeinde Mönchehof sich zusammen mit der Katholischen Kirchengemeinde Immenhausen um die Erhaltung der kleinen katholischen Kirche im Ortsteil Schäferberg kümmert und dorthin gern und regelmäßig zum Gottesdienst einlädt.

Weitere interessante Informationen finden Sie
in der Festschrift zum 100sten Kirchweihjubiläum
Achtung:
Um die Festschrift zu lesen, Link anklicken.
Für einen Download den Link rechtsklicken
und "Ziel speichern unter" auswählen.