Stiftskirche Wetter

Marktplatz 5
35083 Wetter (Hessen)

Informationen zur Kirche

Sehenswertes

Gründerstein des Damenstifts von Wetter aus dem 11.Jahrh.
Altarbild (Retabel) von 1240, Leidensgeschichte in 7 Arkaden
Taufstein aus dem 13. Jahrh.
Marienbild, reich verzierter geschnitzer Zelebrantenstuhl und Wandtabernakel aus dem 15. Jahrh.
Barocke Heinemann-Orgel von 1766
Glasfenster von Gottfried von Stockhausen 1966 und 2006 fertiggestellt.

Geschichtliches

1015 Gründung des Damenstift zu Wetter durch Heinrich II - der Sage nach durch die schottischen Prinzessinnen Almudis und Dicmudis.
1240-1260 Bau der jetzigen frühgotischen Kirche, dreischiffiger Hallenbau im Stil der Elisabethkirche und der Klosterkirche von Haina, Reste der romanischen Vorgängerkirche vorhanden.

Hinweise

Einzige vollständig durch den Künstler Gottfried von Stokhausen verglaste Kirche, Frühwerk in den Chorfenstern (1944-66), restliche Fnester im Kirchenschiff und in der Sakristei 2002-2006 fertiggestellt.
Kirchenführungen zu den Fenstern, zur Heinemann -Orgel und zur Geschichte der Kirche auf Anfrage.

Weitere Informationen

  • Wir nehmen am Programm "Offene Kirchen in Kurhessen-Waldeck teil.
  • Bei uns kann man in der Bibel lesen.
  • Wie bieten Führungen an.
  • Wir sind eine Station auf einem Pilgerweg.
  • Wir sind auf behinderte Menschen eingestellt.
  • Bei uns gibt es Angebote für Kinder.
  • Wir liegen an einem Rad- oder Wanderweg.
  • Wir haben eine Toilette im Umkreis von 100m.

Öffnungszeiten

Gottesdienst:
Der Gottesdienst am Sonntag findet in der Regel um 9.45 Uhr statt. Danach ist die Kirche bis 12.00 geöffnet.

Infokontakt

Kirchengemeinde Wetter, Klosterberg 3
gemeindebüro@kirchspiel-wetter.de
06423/2007

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
www.kirchspiel-wetter.de

Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht.



Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht:

zurück