St.Johannis Kirche Gertenbach

Mündenerstraße
37218 Witzenhausen-Gertenbach

Informationen zur Kirche

Sehenswertes

Am 24.12.1980 überraschte der Sonderschullehrer Hans-Karl Jahnke die Gemeinde durch eine Krippe mit keramischen Figuren. Er schuf in der Folge eine Kreuztragung (1985) und eine Kreuzigung (1988) für den Altarraum, ebenfalls aus Tonfiguren, und schenkte der Kirchengemeinde einen abstrakten Menetekel-Engel und eine Friedenstaube für die Pfeiler in der Kirche. Dies regte den Berliner Maler Horst Heinen an, drei Ölbilder zu stiften, und schließlich Pfr.Dr. Krüger, ein Gemälde von Ludwig Uloth und eine Kohlezeichnung von Johannes Eichler herzugeben. Mit dem Kirchenvorstand wurde vereinbart, dass all diese Werke den Status von Leih- bzw. Dauerleihgaben haben sollten.

Geschichtliches

Sie heißt St. Johanniskirche. Ihr Name weist nach Historikermeinung auf fränkischen Ursprung hin und ist ein Indiz dafür, dass sich fränkisches Gebiet auch noch östlich der Werra erstreckt hat. Johannes der Täufer sei der Schutzpatron der Franken gewesen. Damit wäre dann auch geklärt, welchem Johannes die Kirche ihren Namen verdankt (vgl. G.Zimmermann, Patrozinienkunde, in: RGG 3. Aufl. V, Sp.159-161)
Die Kirche war in einem desolaten Zustand. Noch 1967 bekam sie elektrische Nachtspeicheröfen und Convektoren. 1969 erfolgte nach Plänen von Kirchenmaler Wittig der Innenanstrich, nachdem die elektrischen Leitungen erneuert und unter Putz gelegt worden waren. Der schwimmende Estrich wurde mit Sandsteinplatten belegt.
1971 folgte der Anstrich im Turmeingang. Sein Fußbodenniveau wurde um 2 Stufen erniedrigt. Der Turmeingangsraum hatte ...bis 1887 als Altarraum gedient. Bei den restaurierungsarbeiten fanden wir unter Putz der Nordwand einen kleinen Sakramentschrein und unter dem Estrich Grababdeckungsplatten, die wir in die Südwand integrierten. Wie man sich die Struktur der Kirche bis 1887 vorzustellen hat, kann man in Wichmannshausen studieren.

Weitere Informationen

  • Wir nehmen am Programm "Offene Kirchen in Kurhessen-Waldeck teil.
  • Wir führen das Signet "Verlässlich geöffnete Kirche".
  • Bei uns kann man in der Bibel lesen.
  • Bei uns gibt es Angebote für Kinder.
  • Wir liegen an einem Rad- oder Wanderweg.
  • Wir haben eine Toilette im Umkreis von 100m.

Öffnungszeiten

Montag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch von 09:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag von 09:00 bis 18:00 Uhr

Gottesdienst:
Sonntags 09:30 bzw. 10.45 Uhr

Infokontakt

Gertenbach Pfr.Andreas Heimann
Pfarramt.Gertenbach@ekkw.de
05542 3373

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
www.glocken-gertenbach.de

Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht.



Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht:

zurück