Thomas-Kirche

Schweinsbühler Straße 6
34497 Korbach

Informationen zur Kirche

Sehenswertes

Die Vorhalle unter dem Turm ist noch in ihrer ursprünglichen mittelalterlichen Form erhalten. Das Kruzifix stammt aus dem 14. Jhdt. An Stelle einer Dornenkrone trägt der gekreuzigte Herr einen Hanfstrick um das Haupt. Der romanische Taufstein ist ca. 800 Jahre alt. Der Altar mit seinem Kruzifix stammt aus dem 14. Jhdt. Das Chorgewölbe zeigt im Zenit den Waldecker Stern. Die Buntglasfenster an der Stirnseite hinter dem Altar sind moderne Arbeiten von Hilde Ferber aus den fünfziger Jahren. Über dem alten Hauptportal befindet sich ein Tympanon. Der Torbogen zeigt in romanischer Plastik Christus, der auf dem Regenbogen thront als dem Zeichen des alten Bundes, der in ihm jetzt seine Erfüllung gefunden hat. Die Rechte hat er segnend erhoben, die Linke ruht auf dem Evangelienbuch. Er ist umgeben von den vier Symbolen der Evangelisten: Löwe (Markus), Engel (Matthäus), Stier (Lukas) und Adler (Johannes)

Geschichtliches

Die dem Apostel Thomas geweihte Kirche wurde im spätromanischen Stil 1120 durch das 1814 ausgestorbene Adelsgeschlecht der Herren von Rhena errichtet. Schon vor 1120 soll Rhena eine Thomaskapelle gehabt haben, deren Lage sich nicht mehr feststellen lässt. Im Jahr 1231 wird die heutige Kirche erstmalig urkundlich erwähnt.

Weitere Informationen

  • Bei uns kann man in der Bibel lesen.
  • Wir haben eine Toilette im Umkreis von 100m.

Öffnungszeiten

Montag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch von 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag von 11:30 bis 18:00 Uhr

Gottesdienst:
10:30 Uhr, 14-tägig

Infokontakt

Pfarramt Rhena-Eimelrod
pfarramt.eimelrod@ekkw.de
05632/5356

Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht.



Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht:

zurück