Evang. Johanniterkirche

Johanniterstraße 10
35099 Burgwald-Wiesenfeld

Informationen zur Kirche

Sehenswertes

Die Evang. Reformierte Johanniterkirche war eine ehemalige Klosterkirche der Komturei Wiesenfeld des Johanniterordens und wurde um 1260 erbaut. Der Kirchenraum ist nach reformierter Tradition schlicht und einfach gehalten. Der Innenraum ist durch eine Querwand mit breitem Durchgang, der einst durch ein schmiedeeisernes Gitter geschlossen werden konnte, im Chorbereich für die Geistlichen und im Westteil für die Laien geteilt. Seit 1969 trennt eine Glaswand beide Bereiche.

Geschichtliches

Die frühgotische Kirche mit fünfgeschossigem Wehrturm war bis 1527 Ort der Heiligenverehrung, dann Scheune und Fruchtspeicher, ab 1755 wieder \"Temple\" der 23 Hugenotten- und Waldenserfamilien, die aus dem \"alten Dorf\" und aus Todenhausen im Bereich des Klostergutes angesiedelt wurden. Eine grundlegende Renovierung erfolgte 1906-1908, eine erneute Renovierung in 1969.

Weitere Informationen

  • Wir nehmen am Programm "Offene Kirchen in Kurhessen-Waldeck teil.
  • Wir führen das Signet "Verlässlich geöffnete Kirche".
  • Bei uns kann man in der Bibel lesen.
  • Wie bieten Führungen an.
  • Wir liegen an einem Rad- oder Wanderweg.
  • Wir haben eine Toilette im Umkreis von 100m.

Öffnungszeiten

Montag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch von 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Gottesdienst:
9.45 Uhr oder 11.00 Uhr im Wechsel.

Infokontakt

Ev. Pfarramt Wiesenfeld
christa.schreiber@online.de
06457/8383

Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht.



Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht:

zurück