a962

Die Bibel im Guinness-Buch:
Das «Buch der Bücher» beeindruckt auch durch Zahlen

Von Christian Prüfer (epd)

Frankfurt a.M. (epd). Mit beeindruckendem Abstand ist die Bibel das meist verbreitete Buch der Welt. Seit 1815, so das Guinness-Buch der Rekorde, wurden rund 2,5 Milliarden Exemplare der Bibel weltweit abgesetzt. Allein im Jahr 2001 konnten die Bibelgesellschaften, die rund um den Globus an Bibelübersetzung- und Verbreitung arbeiten, mehr als eine halbe Milliarde Bibeln und biblische Schriften unter die Menschen bringen. Darunter befinden sich neben vollständigen Bibeln auch so genannte «Biblische Leselernhefte», die lediglich einzelne biblische Geschichten in einfacher Sprache sowie Illustrationen enthalten.

In vielen Ländern sind sie offiziell als Unterrichtsmaterial an Grundschulen zugelassen. Insbesondere in Afrika existiert oft ein Mangel an geeignetem Unterrichtsmaterial. Da kommen die Hefte wie gerufen. Sie werden zum Beispiel in Kenia oder Uganda gegen eine geringe Gebühr an Schulkinder verteilt und sind oft deren erstes eigenes «Buch» in ihrer Muttersprache.

Neben der Verbreitung wird auch die Anzahl der Übersetzungen der Bibel von keinem anderen Buch der Weltliteratur auch nur annähernd erreicht. In 392 Sprachen war im Jahr 2001 eine komplette Bibel erhältlich. Das Neue Testament gibt es gar in 1.012 Sprachen. Insgesamt, so die Statistik des Weltbundes der Bibelgesellschaften mit Sitz in Reading (Großbritannien), lagen im Jahr 2001 Bibeltexte in 2.287 Sprachen vor.

Die genaue Zahl aller in der Welt gesprochenen Sprachen ist unbekannt. Nach Angaben der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgart rechnen Experten mit rund 6.500. Ein großer Prozentsatz davon entfällt auf die Insel Papua-Neuguinea, wo es allein über 700 gibt.

Selbst in Europa hat noch nicht jede Sprachgruppe eine eigene Bibel. Dies zeigt die 2001 erschienene Bibelübersetzung für die Samen in Norwegen. Obwohl nur wenige tausend Sprecher stark, wurde für diese Volksgruppe eine eigene Übersetzung angefertigt. «Jeder hat das Recht, das Wort Gottes in seiner eigenen Sprache zu hören», kommentierte die für die Übersetzung verantwortliche Norwegische Bibelgesellschaft das Ereignis.

Mit der Übersetzungstätigkeit ist noch lange nicht Schluss. Gegenwärtig wird weltweit an 672 Übersetzungen gearbeitet. In 462 Fällen werden dabei Bibeltexte zum ersten Mal in eine Sprache übersetzt. Der Rest besteht aus Überarbeitungen und Aktualisierungen bereits bestehender Übersetzungen.

2014-06-25

Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zurück zur vorherigen Übersicht:

zurück