Spielen Sie auf ekkw.de!

Online-Strategiespiel «Elisabeth von Thüringen»

Mit einem interaktiven Strategiespiel zum Leben und Wirken der Elisabeth von Thüringen machten die Evangelischen Kirchen und Diakonischen Werke in Hessen im Internet auf das Elisabethjahr 2007 aufmerksam. Auch wenn das Elisabethjahr vorbei ist, können sich Internetnutzer unter 800-jahre-elisabeth.de auch weiterhin über geschichtliche Fakten informieren und selbst in die Rolle der Elisabeth von Thüringen schlüpfen.

Im Elisabethspiel gibt es Punkte für das Pflegen von Kranken, die gute Führung eines Hospitals und das regelmäßige Beten in der Kapelle. (Bildschirmfoto)
Im Elisabethspiel gibt es Punkte für das Pflegen von Kranken, die gute Führung eines Hospitals und das regelmäßige Beten in der Kapelle. (Bildschirmfoto)
Entdecken Sie ein mittelalterliches Hospital und dessen Umgebung, übernehmen Sie die Verantwortung für die Ihnen anvertrauten Kranken, Helfer und Pilger! Beweisen Sie Ihren strategischen Weitblick bei der Aufnahme von Kranken und der Arbeitsverteilung. Haben Sie Talent bei der Aufzucht von Schafen und dem Anbau von Heilkräutern? Können Sie die Fragen der Pilger beantworten? Reicht Ihr Glaube aus, um die Aufgaben zu bewältigen? - Das Spiel zum Elisabethjahr kann in zwei Versionen online im Internet gespielt werden. Die Entdeckervariante bietet in vier Spielrunden gute Übungsmöglichkeiten, die in der Vollvariante mit 12 Spielrunden perfektioniert werden können.

Spiel starten (neues Fenster)

Auf diesen Schriftzug oder auf das Logo klicken, um das Spiel zu starten.

Spiel laden...

Linktipp:

Geschichtliche Fakten zum Leben und Wirken der Elisabeth von Thüringen finden Sie unter:

800-jahre-elisabeth.de

Online-Spiel «KUHEWA»

Spielerisch per Mausklick die Landeskirche kennen lernen, das können Internetbesucher mit dem Onlinespiel «KUHEWA». Das Spiel verbindet Quizelemente und Geschicklichkeitsprüfungen zu einem munteren Streifzug durch Geschichte und regionale Besonderheiten der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Dabei sind manche Details bewusst mit einem Augenzwinkern gestaltet. Das Spiel soll Wissenswertes auf unterhaltsame Weise vermitteln und sich klar von anderen Computerspielen abgrenzen. «Wir haben auf eine positive Spielidee großen Wert gelegt», so der Internetbeauftragte der Landeskirche, Pfarrer Christian Fischer, «bei uns bekommt man Punkte für das Hegen und Pflegen, nicht für das Zerstören».

Bei «KUHEWA» erfährt man mit dem Löwen «Leo» viel Interessantes über Land und Leute in Hessen und lernt kirchengeschichtliche Stationen aus den «Stammlanden der Reformation» kennen. (Bildschirmfoto)
Bei «KUHEWA» erfährt man mit dem Löwen «Leo» viel Interessantes über Land und Leute in Hessen und lernt kirchengeschichtliche Stationen aus den «Stammlanden der Reformation» kennen. (Bildschirmfoto)
Auf einer als Insel stilisierten Karte des Kirchengebietes können Nutzerinnen und Nutzer den Hauptakteur «Leo» zu Orten der EKKW steuern, um dort die zahlreichen Schäfchen zu hüten. Doch die Aufgabe ist nicht leicht! Die Schafe prüfen Leo´s Wissen und nur wenn er ihre Fragen richtig beantwortet, folgen sie ihm in den Stall. Die Nutzer des Spiels erfahren dabei nicht nur Interessantes über Land und Leute in Hessen sondern lernen auch kirchengeschichtliche Stationen aus den «Stammlanden der Reformation» kennen. Aufregend wird es in Geschicklichkeitsprüfungen währen des Spiels, in denen Leo sein Reaktionsvermögen zeigen muss. Am Ende des Spiels kann der Punktestand in eine Highscore-Liste eintragen werden.

Spielen starten (neues Fenster)

Auf diesen Schriftzug oder auf das Logo klicken, um das Spiel zu starten.

KUHEWA Logo

Linktipp:

Mehr über die Landeskirche erfahren Sie im Portrait in der Rubrik «Unsere Kirche»:

weiter...

Technische Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash-Players benötigen und Javascript in Ihrem Browser aktiviert ist. Sie haben keinen Adobe Flash-Player? Dann können Sie sich hier die aktuelle Version des Players kostenlos herunterladen.