Kircheneintritt

Kircheneintritt

Die Kirche ist eine große, weltweite, allen Menschen offene Gemeinschaft - des Glaubens. Wir laden Sie ein, dazu zu gehören - zu denen, die im Glauben gemeinsam unterwegs sind, die die Fragen nach Gott und der Welt beschäftigt und die sich aus der Bibel Antworten erhoffen, sie hier suchen und (bisweilen) auch finden.

Die Kirchenmitgliedschaft beginnt mit der Taufe - d.h. für immer noch die Meisten: Sie werden in eine Kirche hineingeboren. Später wird man sich vielleicht an der ein oder anderen Stelle anders entscheiden - in jedem Fall aber ein Schritt, der nicht leichtfertig gegangen wird.

Wie auch immer aber wir uns zur Taufe verhalten: Aus der Bibel erfahren wir, dass die Zusage Gottes einmal in der Taufe gegeben, von seiner Seite aus für immer gilt. Die Taufe ist einmalig und gültig. Wenn sie also in die Evangelische Kirche eintreten, oder übertreten wollen, dann werden Sie nicht noch einmal getauft.

Praktisch sieht das so aus:

nach oben

Sie wollen wieder in die Evangelische Kirche eintreten?

Dann vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer ihrer Ortsgemeinde. In der Regel wird in oder nach einem Gottesdienst die Wiederaufnahme unter Zeugen stattfinden.
nach oben

Sie gehören der römisch-katholischen oder orthodoxen Kirche an und wollen übertreten?

Auch hier bleibt ihre Taufe gültig. Wenn Sie sich den Schritt, Ihre bisherige Kirche zu verlassen reiflich überlegt haben und nach Möglichkeit das Gespräch mit Ihrem Pfarrer geführt haben, müssen Sie zunächst beim zustänidgen Amtsgericht Ihren Ausrtitt aus der bisherigen Kirche erklären. Danach können Sie den evangelischen Pfarrer / die evangelische Pfarrerin Ihres Wohnores aufsuchen und ein Aufnahmegespräch führen.
nach oben

Sie gehören einer Freikirche oder kirchenähnlichen Gemeinschaft an?

Auch hier ist in der Regel, wenn Sie getauft sind, Ihre Taufe gültig und Sie führen ein Aufnahmegespräch mit dem zuständigen Pfarrer / der zuständigen Pfarrerin.
nach oben

Sie waren noch nie Mitglied einer Kirche und wollen eintreten?

Wie gesagt: Die Kirchenmitgliedschaft beginnt mit der Taufe. In diesem Fall also wenden Sie sich an Ihren Ev. Pfarrer oder Ihre Pfarrerin und besprechen, wie Sie vorgehen können, um getauft zu werden. Bei Religionsmündigen (ab 14 Jahre) ist dazu auch Tauf-Unterricht notwendig. Mehr Informationen dazu unter Taufe.
nach oben