Heiligabend in Kasseler Kirchen

An Heiligabend gibt es auch in diesem Jahr wieder vielfältige Angebote der evangelischen Kirchen, Gottesdienste zu feiern: mit Krippenspielen, Musicals und Chören am Nachmittag und frühen Abend.

Um 18 Uhr predigt Bischof Dr. Martin Hein zur Christvesper in der Martinskirche. Unter der Leitung von KMD Eckhard Manz musizieren Mitglieder der Kantoreien St. Martin weihnachtliche Musik für Chor. An der Orgel kommen Werke von Charles Marie Widor zu Gehör.

Offene Kirchen
Nach dem Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel um 16 Uhr in der Neuen Brüderkirche, Weserstraße 26, gibt es ab 17 Uhr einen festlichen Weihnachtsabend mit Musik, Texten und interkulturellem Essen.

Auch die Karlskirche am Karlsplatz, öffnet nach der 18 Uhr-Christvesper ihre Türen von 19.30 bis 22 Uhr. Neben gemeinsamem Singen, einer stillen Ecke für Gebete und einem festlichen Buffet gibt es einige Überraschungen und Geschenke für alle.

Beide Angebote richten sich an Menschen, die gerne mit anderen gemeinsam feiern möchten.

Musikalische Christmetten:
22 Uhr

  • In der Matthäuskirche Niederzwehren, Am Fronhof, mit Lektorin Claudia Meyer, Vikar Björn Henkel und dem Kirchenchor
  • In der Emmauskirche am Brasselsberg, Nordshäuser Straße, mit Pfarrer Frank Bolz und Arien aus dem Weihnachtsoratorium
  • In der Paul-Gerhardt-Kirche, Wolfhager Straße 268, mit Pfarrerin Jutta Klöpfel mit Literatur und Musik

23 Uhr

  • in der Kirche Kirchditmold, Schanzenstraße 1, mit Pfarrer Dr. Dr. Thomas Benner und der Kantorei Kirchditmold unter der Leitung von KMD Michael Gerisch. Zu Gehör kommt die 1. Kantate von Bachs Weihnachtsoratorium.
  • in der Martinskirche, Martinsplatz, mit Dekan Jürgen Renner. Unter der Leitung von KMD Eckhard Manz bringen Mitglieder der Kantorei St. Martin weihnachtliche Musik für Chor a cappella zu Gehör
  • in der Dreifaltigkeitskirche, Eugen-Richter-Straße/Ecke Sollingweg gibt es die Jesus Christmas Party mit dem Landesgospelchor GET UP! unter Leitung von Peter Hamburger

Evangelische Messe:
Die Gemeinde der Friedenskirche, Elfbuchenstraße, lädt um 23 Uhr zu einer Evangelischen Messe mit Pfarrer Matthias Meißner ein. In der Messe wird das Weihnachtslicht an die Gemeinde weitergegeben. Die Evangelische Messe ist ein evangelischer Abendmahlsgottesdienst und geht zurück auf Luthers Schrift "Die Deutsche Messe". Die Liturgen und Lektoren tragen helle liturgische Gewänder und die Gebete werden teilweise gesungen.

Für Jugendliche:
Zu einem Gottesdienst für junge Leute lädt die CROSS jugendkulturkirche kassel am Lutherplatz um 23 Uhr ein. Den Gottesdienst gestalten 15 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren mit Pfarrerin Uta Feußner, Gemeindereferent Torge Peterson und der CROSS-Band. Im Anschluss gibt es Punsch, Snacks und Zeit für's Miteinander.