Kirchen bei der Kasseler Hochzeitsmesse
"Ja, mit Gottes Segen!"

Brautpaare können sich bei der diesjährigen Kasseler Hochzeitsmesse am 20. und 21. Januar wieder über die kirchliche Hochzeit und das christliche Eheverständnis der evangelischen und katholischen Kirche informieren. „Ja, mit Gottes Segen!“ lautet das Motto, mit dem die beiden Konfessionen am ökumenischen Informationsstand in der Kasseler Documenta-Halle dabei sind.

Die Kirchen beantworten Fragen rund um die kirchliche Trauung, angefangen bei den formalen Voraussetzungen und ganz praktisch über den Ablauf der Trauung. Mit Pfarrerinnen, Pfarrern, Haupt- und Ehrenamtlichen beider Konfessionen können angehende Brautpaare im persönlichen Gespräch ihre Fragen klären.

Außerdem bieten die Kirchen wieder einen besonderen Service: Da zu den Hochzeitsvorbereitungen auch die Wahl eines Trauspruchs gehört, können sich Brautpaare am Kirchenstand ihren Trauspruch auswählen. 15 attraktiv gestaltete Motivkarten mit Bibelsprüchen und Auslegungen der Textstellen können die Brautleute mitnehmen.

Verteilt wird bei der Hochzeitsmesse auch eine Broschüre mit Informationen zur Trauung nach evangelischem Verständnis, die die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck herausgegeben hat. In der Broschüre werden Fragen zur Trauung und Kirchenmitgliedschaft, Vorbereitung auf den Traugottesdienst, zum Traugottesdienst selbst und zu weiteren kirchlichen Segenshandlungen beantwortet.

Hochzeitsmesse Kassel, Documenta-Halle,  Kassel
Samstag, 20. Januar 2018, 10-18 Uhr
Sonntag, 21. Januar 2018, 10-18 Uhr