"Hit-From-Heaven-Sonntag" mit dem Song "Ist da jemand?"

Am 8. September 2019 wird es in ganz Hessen wieder den „Hit-From-Heaven-Sonntag“ geben. Der Song „Ist das jemand?“ von Adel Tawil steht an diesem Tag auch im Mittelpunkt der Gottesdienste in vier Kasseler Kirchen: in der Christuskirche, Lukaskirche, Neuen Brüderkirche und in der Dreifaltigkeitskirche.

Bei der gemeinsamen Aktion des Medienhauses der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), des Kirchenkreises Hanau und des Privatsenders HIT RADIO FFH ist das Besondere, dass immer ein Pop-Song Thema des Gottesdienstes ist. Über den Hit für den 8. September konnten wieder alle Hessen abstimmen.

Zum Siegersong „Ist das jemand?“ von Adel Tawil sagte Rundfunkpfarrer Siegfried Krückeberg vom Medienhaus der EKKW: In diesem Song geht es um jemanden, der sich einsam fühlt und nach Begleitung sehnt, vielleicht durch einen Menschen, der ihn versteht, auch in Krisen zu ihm steht und an ihn glaubt, aber auch durch Gott. Aus der Frage „Ist da jemand?“ wird am Ende die Hoffnung, sogar Gewissheit: „Ja, da ist jemand!“

Die Gottesdienste in Kassel:

10 Uhr
Dreifaltigkeitskirche, Sollingweg/Ecke Eugen-Richter-Straße
mit Pfarrer Frank Nolte und Vorstellung der neuen Vikarin Lena Dawin

Christuskirche, Baunsbergstraße
mit Pfarrer Johannes Böttner

11 Uhr
Neue Brüderkirche, Weserstraße 26
mit Pfarrer Birgfried Stabernack

Lukaskirche, Leuschnerstraße 40
mit Pfarrer Winfried Röder und Vorstellung der Kirchenvorstandskandidaten

(04.09.2019)