Angebote für Senioren


(Foto: Macanudo) © Aktiv bleiben und dazu gehören ist ein zentraler Wunsch der meisten Menschen. Dies gilt auch, wenn das Berufsleben abgeschlossen ist und die Kinder groß sind. Älter werden bringt zuweilen auch Einschränkungen mit sich. Ob Sie Hilfe brauchen oder aktiv sein möchten, die Evangelische Kirche ist mit Ihren vielfältigen Angeboten für Sie da!

Die Evangelische Kirche in Kassel unterhält ein Seniorenreferat, das die Kirchengemeinden  berät und unterstützt. Die Arbeit des Referates soll eine zeitgemäße, fachlich kompetente und zukunftsorientierte Seniorenarbeit in der Evangelischen Kirche in Kassel gewährleisten. Ob Seniorenkreise, Computerkurse, Ausflüge, Vorträge und vieles mehr in den Kirchengemeinden – für jede und jeden ist etwas dabei.

Das Evangelische Forum versteht sich als Ort städtischer Kommunikationskultur, an dem sowohl gesamtgesellschaftliche als auch stadtbezogene Themen diskutiert werden. Kulturveranstaltungen, Vorträge, Seminare, Studientage, Lesungen, Ausstellungsbesuche und -begleitprogramme, Theater- und Filmforen sowie Studienreisen stehen auf dem Programm.

Die Familienbildungsstätte bietet Kurse und Gruppen zu den verschiedensten Lebensbereichen an. Themenfelder sind: Kulturelles und Begegnung, Nach der Lebensmitte, Gesundheit und Wohlbefinden, Bewegen und Fitness, Kreatives und Mode.

Engagieren Sie sich!

Für Menschen mit Lust und Zeit gibt es in der Evangelischen Kirche in Kassel vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren. Die Bandbreite ist groß: Einsatzfelder gibt es in vielen Diakonischen Projekten und Einrichtungen, bei den Diakoniestationen, der Krankenhaushilfe, der Telefonseelsorge, im Hospizdienst und in den Kirchengemeinden.

Linktipp
In den Kirchengemeinden gibt vielfältige Angebote. Informieren Sie sich hier:
Kontakt
Fragen? Dann wenden Sie sich an:
Evangelischer Stadtkirchenkreis Kassel
Lutherplatz 6
34117 Kassel

Tel: (0561) 70006-0
E-Mail: ekik@ekkw.de



Wir helfen Ihnen...

Wenn der Alltag beschwerlich wird, der Gang zum Arzt, die Wäsche, das Essenkochen, dann ist der Helfende Hände-Service der Diakoniestationen das Richtige. Er unterstützt alte Menschen im Alltag, damit sie möglichst lange zu Hause wohnen können. Außerdem gehören weitere Hilfen wie Pflegeleistungen, betreutes Wohnen und vieles mehr zum Angebot der Diakoniestationen.

Das Diakonische Werk Kassel bietet mit ZEDA – dem Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige eine Kontakt-, Begegnungs- und Beratungsstelle, die Betroffene und ihre Familien unterstützt.

Das Karl-Bachmann-Haus in der Wolfsangerstraße 122 bietet Wohnungen für ältere Menschen, die sich selbst versorgen können. In der unmittelbaren Nachbarschaft ist die Johannis Kirche Wolfsanger angesiedelt.

Linktipp
Die Diakoniestationen Kassel im Internet
Kontakt
Diakoniestationen der Evangelischen Kirche in Kassel gemeinnützige GmbH
Lutherplatz 6
34117 Kassel

Tel: (0561) 7 07 36 - 10
Fax: (0561) 7 07 36 - 23
E-Mail: info@diakoniestationen-kassel.de