achtmal alte brüderkirche 2015
wirklichkeit (er)finden

Im Jahr 2015 steht bei den acht Abenden der Reihe achtmal alte brüderkirche die Frage nach der Wahrnehmung von Wirklichkeit im Vordergrund. Der subjektiven Konstruktion von Wirklichkeit steht die Annahme der Möglichkeit von Erfahrungen einer gemeinsamen Realität gegenüber. Die wiederkehrenden Versuche, diese gemeinsame Realität zu konstruieren und gemeinschaftlich zu erleben, führen allerdings häufig zur Konfrontation mit fremden Positionen. Überraschend findet man sich als TouristIn im eigenen Alltag wieder.

Konzeption:

  • Gabriele Heppe-Knoche´
  • Kathrin Jahns
  • Susanne Jakubczyk
  • Olaf Pyras
  • Melanie Vogel