Sozialpolitischer Buß- und Bettag
time is honey – vom klugen Umgang mit der Zeit

16. November 2016, 18.30 – 21.00 Uhr

Referent: Jonas Geißler, Zeitexperte, Coach und Berater im Zeitforschungsinstitut times and more, München

Veranstaltungsort: Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel

Kooperationspartner: Referat Wirtschaft, Arbeit, Soziales der EKKW

ZEIT ist das, was wir vermissen. Das war nicht immer so. Die Zeiten haben sich bekanntermaßen geändert und werden dies auch weiterhin tun.
Zu wissen warum und in welcher Art und Weise sie sich geändert haben, ist eine notwendige Voraussetzung dafür, der Zeit nicht immer hinterher laufen zu müssen.
Dem historischen Verständnis der Entwicklung der heute geltenden Zeit-ist-Geld-Logik dient der erste Teil des Vortrages von Jonas Geißler, der zusammen mit seinem Vater, dem Zeitforscher Karlheinz Geißler, das gleichnamige Buch "time is honey" geschrieben hat.
Die moderne Arbeits- und Lebenswelt ist von gesellschaftlichen und technologischen Beschleunigungstrends geprägt. Wie lässt sich auf diese Anforderungen reagieren? Welche Kompetenzen sind dazu notwendig und wie können diese entwickelt werden? Welches Zeitverständnis passt zu einem Zeit-gemäßeren Umgang?
Im zweiten Teil gibt der Referent Impulse zu diesen und weiteren Fragen des Zeit-gemäßen Umgangs.

Nach dem Vortrag und der anschließenden Diskussion besteht die Möglichkeit bei einem Getränk und Knabbergebäck den Abend mit anregenden Gesprächen ausklingen zu lassen.

Anmeldung bis zum 9. November 2016: mail: arbeitswelt@ekkw.de oder Telefon: 0561 / 9378-354

Holocaust-Gedenktag in Kassel
"Das ganze Menschengeschlecht mit gleicher Liebe umfassen..."

Ein Abend mit Texten von Moses Mendelssohn und mit Musik jüdischer Komponisten

Von Anna Gann, Meiningen

Musik: Anna Gann, Sopran
Naoko Christ-Kato, Klavier

Rezitation: Martin G. Kunze

Moderation: Peter Hertel

Ort: Lutherkirche, Lutherplatz 9
Termin: 29.1.2017, 17.00 Uhr

Einlass: 16.00 Uhr

Eintritt: 14 Euro / 10 Euro ermäßigt

Vorverkauf: Bauer&Hieber im Musikhaus Eichler ab 7.11.2016, Tel. 0561/9188861, Evangelisches Forum, Tel.: 0561 28760-21

In Kooperation mit: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Sara Nussbaum Zentrum, vhs Region Kassel, Gedenkstätte Breitenau, Deutsch-Israelische Gesellschaft

Mit freundlicher Unterstützung durch: Kasseler Sparkasse, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, Kasseler Verkehrs-Gesellschaft, Katholische Kirche Kassel, Kassel documenta Stadt