Reformationsjubiläum 2017
Evangelische Kirche in Kassel feierte


(Foto: privat) ©

Am 31. Oktober 1517 veröffentlicht der Augustinermönch Martin Luther in Wittenberg seine gegen den Ablasshandel der Kirche gerichteten 95 Thesen. Die Reformation begann.

Im Jahr 2008 hatte die evangelische Kirche mit der Themenreihe «Lutherdekade» den Weg hin zum 500. Reformationsjubiläum beschritten und auf vielfältige Weise gestaltet. In Kassel fanden bis zum Höhepunkt des Jubiläums am 31. Oktober 2017 zahlreiche Veranstaltungen statt. Zum Auftakt gab es ein großes Kirchenfest auf dem Lutherplatz zum Reformationstag am 30. Oktober 2016. Mit Musik – vor allem Rahmen der Kasseler Klangreise mit Konzerten in 27 Kirchen - in Gottesdiensten, Vorträgen und vielem mehr wurde das Jubiläumsjahr gefeiert. Weitere Höhepunkte waren die ökumenische Nacht der offenen Kirchen und ein evangelisches Tauffest in der Martinskirche.


Zwei Projekte leuchten weiter

Weiterhin war eine Ausstellung mit über 100 Jahre alten Glasfenstern mit Szenen aus Luthers Leben in der Friedenskirche zu sehen, die jetzt als Online-Ausstellung präsentiert wird. Die Lichtkunstinstallation „Call a light“ am Lutherkirchturm, initiiert von der Evangelischen Jugend, kann weiterhin per Handy erleuchtet werden.

Aktionen und Projekte der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zum Reformationsjubiläum finden Sie unter: ekkw.de/reformation2017

Weitere Meldungen