Willkommen auf den Internetseiten der Stiftung Kirchenerhaltungsfonds der EKKW!

Zu den Schätzen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) gehören ihre denkmalgeschützten Kirchengebäude. Sie zu erhalten, ist Verpflichtung der Landeskirche und ihrer Kirchengemeinden.

Ziel der Stiftung Kirchenerhaltungsfonds ist es, einen finanziellen Grundstock zu schaffen, aus dessen Erträgnissen die Pflege und Unterhaltung denkmalgeschützter Kirchengebäude einschließlich der Ausstattungsstücke übernommen werden kann



Projektliste 2018

Der Stiftungsvorstand beschließt jährlich aus den eingegangenen Baumittelanträgen auf Vorschlag des Baudezernats sowie der Bauberatung im Landeskirchenamt eine Projektliste mit Einzelbaumaßnahmen der Kirchengemeinden. Anträge an die Stiftung Kirchenerhaltungsfonds selbst sind nach der Stiftungsverfassung nicht vorgesehen, die Kirchenkreise sind jedoch im Rahmen der Baumittelantragstellung gebeten worden, eine Baumaßnahme für die Aufnahme in die Projektliste vorzuschlagen.

Der Stiftungsvorstand hat in seiner Sitzung am 18. Juni 2018 insgesamt sieben Baumaßnahmen in die diesjährige Projektliste aufgenommen und sie damit grundsätzlich als förderungswürdig angesehen. Förderschwerpunkte sind im Jahr 2018 Maßnahmen der Innenrenovierung und der künstlerischen Gestaltung in denkmalgeschützten Kirchen.

Mit der Aufnahme der Einzelprojekte in die Projektliste ist nicht automatisch eine Förderzusage seitens der Stiftung verbunden. Jedoch stehen den Kirchengemeinden damit zwei Förderwege offen:

Zum einen ist dadurch die Option gegeben, dass der Vorstand Einzelspenden für Kirchengebäude aus der Projektliste verdoppelt, die den Betrag von 2.556,46 € übersteigen. Neben Einzelspenden einer natürlichen Person werden auch Spenden von Fördervereinen (eingetragener oder nicht eingetragener Verein), BGB-Gesellschaften, Personenvereinigungen o.ä. anerkannt.

Der Stiftungsvorstand empfiehlt regelmäßig für die Dauer der Laufzeit der Projektliste und darüber hinaus einen nichts rechtsfähigen Förderverein oder Förderkreis zu gründen, ein eigenes Konto einzurichten und die Sammelaktionen vollständig über den Förderverein oder Förderkreis abzuwickeln, um in den Genuss der Spendenverdoppelung zu kommen.

Als zweiten Förderweg stellt die Stiftung die Bewilligung weiterer Fördermittel in Aussicht, wenn sich die Kirchengemeinden aus der Projektliste während der Laufzeit der Projektliste mit eigenen Anstrengungen und Aktivitäten durch ein hohes Maß an Eigenengagement auszeichnen.

Die Laufzeit der Projektliste und damit die Option auf Verdoppelung der Einzelspenden ist auf den Zeitraum vom 18. Juni bis 16. November 2018 begrenzt
 

Projektliste 2018

  • Eschwege
    Ev. Kirchengemeinde Herleshausen
    Innenrenovierung der Burgkirche in Herleshausen

  • Fritzlar-Homberg
    Ev. Kirchengemeinde Bad Zwesten
    Innenrenovierung der Kirche in Bad Zwesten

  • Hersfeld
    Ev. Kirchengemeinde Rohrbach
    Innensanierung der Kirche in Rohrbach

  • Schlüchtern
    Ev. Kirchengemeinde Schlüchtern
    Innenrenovierung der Stadtkirche Schlüchtern

  • Schmalkalden
    Ev. Kirchengemeinde Fambach
    Neugestaltung der Sakristei und des Chorraums der Jakobuskirche in Fambach
  • Twiste-Eisenberg
    Ev. Stadtkirchengemeinde Korbach
    Innensanierung der Nikolaikirche Korbach

  • Wolfhagen
    Ev. Kirchengemeinde Oberelsungen
    Innenrenovierung der Kirche in Oberelsungen
 
Helfen Sie mit Ihrer Spende ...

Die Stiftung Kirchenerhaltungsfonds der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ist bei ihren vielfältigen Aufgaben und Projekten auch auf die Mithilfe und Unterstützung von Dritten angewiesen. Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende!

 mehr



Startseite | Webmaster | eMail | ekkw.de