Fachtagung zur Kultursensiblen Arbeit mit Familien, 10.6.2016 in Kassel
Fremdsein Flüchtlinge Familien

Flyer: Köhler
Viele Mütter und Väter sind mit ihren Kindern weltweit auf der Flucht. Einige davon sind in Deutschland angekommen. Sie brauchen unsere Unterstützung, Beratung und Begleitung. Damit stehen wir als Fachkräfte und Ehrenamtliche in der Familienbildung vor neuen Herausforderungen. Wie sieht eine kultursensible und alltagsrelevante Bildungsarbeit mit Flüchtlingsfamilien aus, die auch die speziellen Bedürfnisse von Frauen und Männern, Müttern und Vätern berücksichtigt?

Die Fachtagung ermutigt mit Vorträgen, Theater und Workshops zur Arbeit mit Flüchtlingsfamilien – Müttern, Vätern und Kindern. Es werden Konzepte, Arbeitsansätze und Angebote vorgestellt sowie ein Forum für den Austausch mit anderen Akteuren ermöglicht.

Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Flyer mit allen Infos

Januar bis August 2016
Programm des Referates Erwachsenenbildung 1/2016

Programm der Erwachsenenbildung 1/2016

Angeregt durch die vielen Debatten und Initiativen zum Thema »Inklusion« haben wir uns dazu entschieden, das Jahresthema 2016-2018 »Auf Augenhöhe« – eine körperliche Geste, eine innere Haltung, die sich gerade auch im – sichtbaren Umgang miteinander ausdrückt – zu benennen. So vergeben wir dieses Mal auch keine »Marke«, sondern achten darauf und wünschen uns, dass sich »Augenhöhe« durch alle unsere Angebote zieht als Qualitätsmerkmal, das im Hintergrund wirkt und unsere Arbeit insgesamt bestimmt.
Daneben werden wir im Laufe der nächsten drei Jahre natürlich auch verwandte Themen aufgreifen und eigens in den Blick nehmen. Wir sind selbst gespannt, auf welche Spuren wir damit gesetzt werden.
Wir laden Sie ein, diesen Spuren mit uns zu folgen!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass Ihnen etwas aus unserem Programm ins Auge fällt!

 

Landeskirchenamt:

Dieser Service wird verantwortet vom Dezernat Bildung im Landeskirchenamt in Kassel:

weiter...

Männerarbeit

Die Angebote der Männerarbeit im Referat Erwachsenenbildung:

Webseite Männerarbeit

Programm

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Programm Erwachsenenbildung 1/2016

Kirchenpädagogik

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

Webseite Kirchenpädagogik

Juli bis Oktober 2016
Weitere Veranstaltungen des Referats Erwachsenenbildung

Seminar: (Nach-)Kriegskinder - (Nach-)Kriegsenkel, 01.-03.07.2016 in Brotterode

Fortbildung: Vor-Urteile - ich doch nicht!, 16.-18.09.2016 in Brotterode

Fortbildung: Konfliktberatung und Mediation 10/2016-1/2018 in Brotterode, Plön und auf Langeoog

Alle weiteren Infos finden Sie in den Flyern zum Downloaden rechts!

 

 

Basiskurs
Flüchtlingsbegleitung

Basiskurs Flüchtlingsbegleitung

Der Basiskurs Flüchtlingsbegleitung richtet sich an KirchenvorsteherInnen, MitarbeiterInnen sowie PfarrerInnen, die in ihrer Gemeinde oder Einrichtung Flüchtlinge begleiten und die Herausforderungen der Migration annehmen wollen. Ziel des Basiskurses ist es, eine Begleitgruppe für Flüchtlinge in der Gemeinde zu entwickeln, Schwerpunkte des Engagements festzulegen, Zuständigkeiten zu klären und Verabredungen zu treffen.
Er gliedert sich in drei Einheiten: zwei Abende und ein Tagesseminar in der Mitte (vgl. S. 2 – 4). Diese Einheiten sind jeweils an Leitfragen aufgebaut
1.       Einheit: Was kann ich tun? und: Was können wir als Gruppe tun?
2.       Einheit: Was will ich tun? und: Was wollen wir als Gruppe tun?
3.       Einheit: Wie kann ich es tun? und: Wie können wir es als Gruppe tun?
Die drei Einheiten legen wir Ihnen in genauer Ausarbeitung vor. Diese Einheiten sind als Vorschläge zu betrachten und können an die örtlichen Bedingungen und Voraussetzungen angepasst werden, d.h. Schwerpunktsetzungen oder Kürzungen sind u. U. sinnvoll. Im Anschluss an die Übersicht über die Einheiten sind in den Anlagen (Anlage 1 – 14) sowie einem Anhang alle Materialien und pädagogischen Elemente zusammengestellt, ebenso wie Kopiervorlagen.
Außerdem haben wir ein „offenes“ Plakat vorbereitet, in das Termin, Ort und Ansprechpartner eingedruckt werden können, so dass damit für die Angebote vor Ort geworben werden kann.
Dieser Basiskurs ist das Ergebnis einer Arbeitsgruppe in der „Arbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung in der EKKW“ (AGEB). Entwickelt wurde er von Wolfgang Dawin (Zentrum Ökumene der EKKW), Regina Ibanek (Referat Erwachsenenbildung der EKKW), Björn Keding (Diakonische Gemeinschaft Hephata), Clas Röhl (Brücken Café Schlüchtern), Anna -Sophie Schelwis (Beauftragte für Flucht und Migration der Diakonie Hessen), PD Dr. Freimut Schirrmacher (vorsitzender der AGEB), Annette Weiß (Referat Erwachsenenbildung der EKKW). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Mitglieder der Arbeitsgruppe, diese nehmen auch gern Rückmeldungen und Anregungen entgegen. Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Basisikurs Flüchtlingsbegleitung

Kooperationspartner_Innen:

Daher hat das Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hat Kooperationspartner_Innen. Diese sind unter anderem:

Qualitätsmanagement
Zertifizierung QVB Stufe A durch proCum Cert GmbH

pCC-zertifiziert nach QVB Stufe A
Siegel-Register-Nr.: 002547 QVB
Dem Referat Erwachsenenbildung wurde am 18.7.2011 von der proCum Cert GmbH Zertifizierungsgesellschaft das Qualitäts-Siegel nach QVB Stufe A (Qualitätsentwicklung im Verbund von Bildungseinrichtungen) verliehen. Am 23. Juli 2014 fand die Rezertifizierung statt, sodass das Qualitäts-Siegel nun für weitere 3 Jahre gültig ist. Durch ein Audit wurde erneut der Nachweis erbracht, dass die Grundprinzipien von Qualität- smanagement und Qualitätsentwicklung nach dem QVB-Rahmenmodell erfüllt werden.