a11274

Personalentwicklung

Eine ressourcenorientierte Fort- und Weiterbildungsplanung ist zentrales Element einer auf die Zukunft ausgerichteten Personalentwicklung. Dabei verstehen wir Bildung als lebenslangen Prozess, der nicht mit dem Erwerb der beruflichen Erstqualifikation abgeschlossen ist. Vielmehr verlangen die sich ständig ändernden Anforderungen in den unterschiedlichen kirchlichen und diakonischen Arbeitsfeldern die Bereitschaft von Mitarbeitenden, durch Fortbildung ihre beruflichen Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen, sich durch Weiterbildung zusätzlich zu spezalisieren oder weiter zu qualifizieren. Fort- und Weiterbildung ist kirchengesetzlich geregelt. Im Rahmen des Dritten Weges gelten Arbeitsrechtsregelungen, aus denen das Recht auf Fortbildung ebenso hervorgeht wie die Pflicht zur Fortbildung. Das Kirchengesetzt gilt auch für die Mitarbeitenden in den Evangelischen Tageseinrichungen für Kinder, die nicht in landeskirchlicher Trägerschaft stehen.

Für die berufliche Fortbildung wird jährlich ein Fortbildungskatalog erstellt.

Unser Beratungsspektrum umfasst zudem:

  • individuelle Fortbildungsberatung
  • individuelle Weiterbildungsberatung
  • Beratung und Begleitung beruflicher Veränderungsprozesse 
2014-10-24