a5931

Besuchsdienst

Besuchsdienst bedeutet: zu den Menschen gehen, sie individuell und in ihrer persönlichen Lebenssituation wahrnehmen, ihnen Gesprächspartner/in sein – Kirche nahe bei den Menschen. Im Vordergrund steht der wertschätzende Kontakt. Je nach Wunsch und Bedürfnis der Besuchten und nach leitender Konzeption der einzelnen Besuchsdienste haben Besuche gemeinschaftsöffnende, seelsorgliche, diakonische und missionarische Aspekte.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst ist Praxis des allgemeinen Priestertums: Gemeindeglieder übernehmen untereinander und füreinander Verantwortung. Gemeinde wird lebendige Gemeinschaft.

Ehrenamtliche Besuchsdienste machen Besuche z.B. zur Geburt eines Kindes, zum Geburtstag, zur Tauferinnerung und besuchen alte Menschen, Neuzugezogene, kranke Menschen, Trauernde ... Welche Besuche erfolgen, hängt u.a. von der Situation vor Ort und dem Gemeindeprofil ab.

Weiterführende Informationen zu z.B. theologischen Ausgangspunkten, gesellschaftlichen Bedingungen und Kirchenverständnis sowie Qualitätsstandards finden Sie im Download-Bereich („Besuchsdienst in den Kirchengemeinden“).

Unsere Angebote und Materialien

Bei der Einrichtung eines Besuchsdienstes und danach für die Vorbereitung, Begleitung und Fortbildung der Besuchsdienstmitarbeitenden bieten wir Ihnen an:

> Beratungs- und Seminarangebote in der Gemeinde
. Beratung des Kirchenvorstands oder anderer Vorbereitungsgruppen bei Planung und Aufbau von Besuchsdiensten
. Vorbereitungsseminare für neue Besuchsdienstgruppen (Schwerpunkte: annehmende Gesprächsführung; der Anlass des Besuchs / die allgemeine Lebenssituation der Besuchten)
. Fortbildungen für bestehende Besuchsdienstgruppen. Mögliche Themen finden Sie im Download-Bereich („Fortbildungen“).

> Übergemeindliche Angebote
. Fortbildungsseminare (Tagesseminare) in den Regionen zu wechselnden besuchsdienstspezifischen Themen.
. Arbeitstreffen für Besuchsdienstleitungen
Aktuelle Angebote finden sie im Download-Bereich („Fortbildungen“). 

> Besuchsdienst-Magazin unterwegs zu menschen
unterwegs zu menschen erscheint zweimal jährlich und behandelt jeweils ein besuchsdienstspezifisches Thema unter verschiedenen Gesichtspunkten: Daten-Fakten-Sozialwissenschaftliche Hintergründe; Theologische Beiträge; Arbeitshilfen; Praxisberichte.
Weitere Informationen und Abonnementpreise finden Sie im Download-Bereich („unterwegs zu menschen“).

> Sammelordner für Besuchsdienstleitungen „Besuchsdienst  . organisieren  . leiten  . gestalten“ 
Mit der Erstellung dieses Sammelordners haben wir im April 2015 begonnen und werden halbjährlich ein Doppelblatt hinzufügen. Die Inhalte werden Leitungs-, Organisations- und Gestaltungsfragen umfassen. Geplant sind die Kapitel:
1. Besuchsdienst: Teil der Gemeinde
2. Leitung (Grundlagen)
3. Gruppe und Gruppentreffen
4. Mitarbeitersuche
5. Öffentlichkeitsarbeit
Jedes Kapitel wird mehrere Blätter umfassen. Diese finden Sie im Downloadbereich unter der jeweiligen Kapitelüberschrift. Eingestellt sind bisher
- unter „Besuchsdienst: Teil der Gemeinde":
1.1 Schriftliche Vereinbarungen - Ausweise - Grußkarten - Visitenkarten


 

Kontakt:
Doris Noack, Telefon (0561) 9378 389
E-Mail: doris.noack@ekkw.de

 

2016-11-23

Links

Besuchsdienst-Texte, -Informationen, -Materialien aus der EKD:

AMD - Besuchsdienst

Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Besuchsdienst in den Kirchengemeinden

Fortbildungen

unterwegs zu menschen

Sammelmappe

Hier finden Sie Einzelblätter der Sammelmappe "Besuchsdienst - organisieren - leiten - gestalten", die fortlaufend (halbjährlich) ergänzt werden.

Deckblatt

1. Besuchsdienst: Teil der Gemeinde

3. Gruppe und Gruppentreffen: Die Gruppentreffen

5. Öffentlichkeitsarbeit