Küster: Informationen für Küster/innen in Kurhessen-Waldeck

Bitte wählen Sie aus:

2015-11-30 13518


Informationen für Küster/innen in Kurhessen-Waldeck

 
Küster: Allgemeine Informationen zum Arbeitsfeld "Küsterarbeit"

Die landeskirchliche Küsterarbeit unterstützt und fördert den Küsterdienst in den Gemeinden, durch Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung auf Lehrgängen, Fachtagungen und Küsterkonferenzen. Dabei informiert sie über die Aufgaben, Rechte und Pflichten dieses Dienstes und stärkt dadurch die Gemeinschaft der Küsterinnen und Küster untereinander.

Zugleich arbeitet sie mit dem Landesküsterbeirat zusammen und vertritt die Belange der ehren-, neben- und hauptamtlichen Küsterinnen und Küster auf allen Ebenen der Landeskirche.

 



Angebote:

  • Lehrgänge, Fachtagungen und Küsterkonferenzen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Tätigkeiten der Küsterinnen und Küster.  
  • „Arbeitshilfe für Küsterinnen und Küster in der EKKW“ - erscheint halbjährlich mit aktuellen Berichten und Fachartikeln.

Kontakt:
Nina Wetekam, Telefon +49 (561) 9378 309
E-Mail: nina.wetekam@ekkw.de

2018-08-23 5937


Allgemeine Informationen zum Arbeitsfeld "Küsterarbeit"

Nina Wetekam, Fachreferentin

Die landeskirchliche Küsterarbeit unterstützt und fördert den Küsterdienst in den Gemeinden, durch Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung auf Lehrgängen, Fachtagungen und Küsterkonferenzen. Dabei informiert sie über die Aufgaben, Rechte und Pflichten dieses Dienstes und stärkt dadurch die Gemeinschaft der Küsterinnen und Küster untereinander.

Zugleich arbeitet sie mit dem Landesküsterbeirat zusammen und vertritt die Belange der ehren-, neben- und hauptamtlichen Küsterinnen und Küster auf allen Ebenen der Landeskirche.

 



Angebote:

  • Lehrgänge, Fachtagungen und Küsterkonferenzen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Tätigkeiten der Küsterinnen und Küster.  
  • „Arbeitshilfe für Küsterinnen und Küster in der EKKW“ - erscheint halbjährlich mit aktuellen Berichten und Fachartikeln.

Kontakt:
Nina Wetekam, Telefon +49 (561) 9378 309
E-Mail: nina.wetekam@ekkw.de

file_download Download:

Hier können Sie folgende Dateien herunterladen:

Küster: Fortbildungen 2019

Ich singe dir mit Herz und Mund - Küster*innen und Kirchenmusik: Unser Gesangbuch, das EG plus, Tipps und Tricks beim Liederstecken

Im September 2017 ist in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ein neues Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch erschienen. Die Reformation, die auch eine Singbewegung innerhalb der Kirche war, und das Reformationsjubiläum 2017 waren Impuls für diese Herausgabe. Der Bedarf nach neuen Liedern mehr als zwanzig Jahre nach dem Erscheinen des Evangelischen Gesangbuches war ein Grund für das neue Beiheft. 165 Lieder enthält es. Außerdem wurden eine popularmusikalische Liturgie, eine Psalmensammlung mit Antiphonen und verschiedene Andachtsmodelle wurden entwickelt.
Bei den Küsterkonferenzen beschäftigen wir uns mit dem EG plus, mit dem Aufbau unseres „normalen“ Gesangbuches und mit dem Thema „Liederstecken“. Und natürlich werden wir singen, singen und nochmals singen.

Ablauf:

14:30 Uhr Andacht in der Kirche
15:15 Uhr Kaffeetrinken im Gemeindehaus
16:00 Uhr Thema: Ich singe dir mit Herz und Mund - Küster*innen und Kirchenmusik:
Unser Gesangbuch, das EG plus, Tipps und Tricks beim Liederstecken
18:15 Uhr Kleiner Imbiss
18:45Uhr Reisesegen.

Tagungsorte:
Sprengel Hanau-Hersfeld: 10.März, Laurentiuskirche, Evangelische Kirchengemeinde Niedermittlau, Alte Dorfstraße 34, 63594 Hasselroth – Niedermittlau bei Christine Trosien mit Bezirkskantor Sascha André Heberling, Andacht: Pfarrerin Bettina von Haugwitz/Beate Rilke

Sprengel Kassel: 24. März, Stephanushaus, Evangelische Kirchengemeinde Oberkaufungen, Schulstraße 22, 34260 Kaufungen-Oberkaufungen bei Monika Klaus und Ute Strube mit Bezirkskantor Martin Baumann, Andacht: Dekanin Carmen Jelinek

Sprengel Marburg: 7. April, Lukaskirche, Evangelische Kirchengemeinde Reinhardshausen, Wiesenweg 2, 34537 Bad Wildungen-Reinhardshausen bei Thomas Happe mit Organistin Karin Bergmann und Chorleiter Jörn Schimmelmann, Andacht: Dekanin Petra Hegmann

2018-08-23 24240

Küsterkonferenzen in den Sprengeln
Fortbildungen 2019

Neues Begleitheft

Ich singe dir mit Herz und Mund - Küster*innen und Kirchenmusik: Unser Gesangbuch, das EG plus, Tipps und Tricks beim Liederstecken

Im September 2017 ist in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ein neues Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch erschienen. Die Reformation, die auch eine Singbewegung innerhalb der Kirche war, und das Reformationsjubiläum 2017 waren Impuls für diese Herausgabe. Der Bedarf nach neuen Liedern mehr als zwanzig Jahre nach dem Erscheinen des Evangelischen Gesangbuches war ein Grund für das neue Beiheft. 165 Lieder enthält es. Außerdem wurden eine popularmusikalische Liturgie, eine Psalmensammlung mit Antiphonen und verschiedene Andachtsmodelle wurden entwickelt.
Bei den Küsterkonferenzen beschäftigen wir uns mit dem EG plus, mit dem Aufbau unseres „normalen“ Gesangbuches und mit dem Thema „Liederstecken“. Und natürlich werden wir singen, singen und nochmals singen.

Ablauf:

14:30 Uhr Andacht in der Kirche
15:15 Uhr Kaffeetrinken im Gemeindehaus
16:00 Uhr Thema: Ich singe dir mit Herz und Mund - Küster*innen und Kirchenmusik:
Unser Gesangbuch, das EG plus, Tipps und Tricks beim Liederstecken
18:15 Uhr Kleiner Imbiss
18:45Uhr Reisesegen.

Tagungsorte:
Sprengel Hanau-Hersfeld: 10.März, Laurentiuskirche, Evangelische Kirchengemeinde Niedermittlau, Alte Dorfstraße 34, 63594 Hasselroth – Niedermittlau bei Christine Trosien mit Bezirkskantor Sascha André Heberling, Andacht: Pfarrerin Bettina von Haugwitz/Beate Rilke

Sprengel Kassel: 24. März, Stephanushaus, Evangelische Kirchengemeinde Oberkaufungen, Schulstraße 22, 34260 Kaufungen-Oberkaufungen bei Monika Klaus und Ute Strube mit Bezirkskantor Martin Baumann, Andacht: Dekanin Carmen Jelinek

Sprengel Marburg: 7. April, Lukaskirche, Evangelische Kirchengemeinde Reinhardshausen, Wiesenweg 2, 34537 Bad Wildungen-Reinhardshausen bei Thomas Happe mit Organistin Karin Bergmann und Chorleiter Jörn Schimmelmann, Andacht: Dekanin Petra Hegmann



Kompaktkurs Küsterarbeit

Da es vielen Küsterinnen und Küstern mit einem geringen Stundenumfang nicht möglich ist, an den viertägigen Küsterlehrgängen teilzunehmen, bietet der Fachbereich Küsterarbeit erstmalig einen Kompaktkurs an. In der eintägigen Veranstaltung geht es um eine Einführung in den Küsterdienst.

Inhalte sind:

•          die unterschiedlichen Aufgaben im Küsterdienst,
•          die Vor- und Nachbereitung des Gottesdienstes,
•          Altargestaltung und die liturgischen Farben des Kirchenjahres,
•          arbeitsrechtliche Fragen, Urlaub und Vertretung,
•          Arbeitssicherheit
•          etc.

Termin: Samstag, 27. April 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Tagungsort: Philippshaus, Universitätsstraße 30-32, 35037 Marburg
Teilnehmendenbeitrag: 10 Euro

Eingeladen sind besonders Neueinsteiger*innen im Küsterdienst, aber auch „alte Hasen“, die bisher aus zeitlichen Gründen keinen mehrtägigen Küsterlehrgang besuchen konnten.
Die Teilnehmendenzahl ist auf 25 Küster*innen begrenzt.



Küsterfachtagung 2019

Küsterfachtagung „Ins rechte Licht gerückt“ –Gestaltung und Kommunikation im Küsterdienst

Eine gelungene Darstellung und Präsentation der Kirchengemeinde in der Öffentlichkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Küster*innen repräsentieren die Kirchengemeinde auf ihre Weise in der Öffentlichkeit und sind oft die ersten Ansprechpartner*innen. Zudem sind sie dafür verantwortlich, verschiedene Dinge ins rechte Licht zu rücken: Sei es die Gestaltung des Schaukastens oder einer Veranstaltungsankündigung. Auch geht es im Küsterdienst darum, eine einladende Atmosphäre zu schaffen, z.B. in einer gastfreundlich gestalteten „Offenen Kirche“.

 Bei dieser Fachtagung beschäftigen wir uns mit folgenden Fragestellungen aus der Perspektive von Küster*innen:
Was sollte ich bei der Begegnung mit anderen Menschen im Blick haben?
Wie baue ich ein Plakat auf, damit es ein Blickfang wird?
Was muss ich bei der Schaukastengestaltung berücksichtigen?
Wie gestalte ich eine einladende und gastfreundliche Kirche?
Wie kann ich beim Abendmahl mitwirken?

Termin: Montag, 3. Juni bis Donnerstag bis 6. Juni 2019
Ort: Evangelische Tagungsstätte Hofgeismar im VCH, Gesundbrunnen 8, Hofgeismar
Teilnehmendenbeitrag: 120,00 € (Doppelzimmer)/140,00 € (Einzelzimmer)



Küsterlehrgang I

Küsterlehrgang I vom 2. bis 5. September 2019:

Im Küsterlehrgang I geht es im nächsten Jahr um Themen rund um den Gottesdienst. Folgende Inhalte sind geplant:
Das Kirchenjahr gestalten
Der Gottesdienst
Die Bibel im Gottesdienst
Andere Gottesdienstformen

Unsere gemeinsame Zeit endet wie üblich am Donnerstagnachmittag mit einem Abendmahlsgottesdienst.

Termin: Montag, 2. September bis Donnerstag, 5. September 2019
Ort: Haus am Seimberg, Brotterode
Teilnehmendenbeitrag: 120,00 € (Doppelzimmer)140,00 € (Einzelzimmer)

Maximal 24 Teilnehmende; die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.