a7376

Konflikte und Mobbing

a6003

Beratungsangebot
Mobbing und Konfliktlösung

Konflikte gehören zum Leben dazu, sie sind wichtig in der Auseinandersetzung um den weiteren Weg, um miteinander zu planen, wie Aufgaben erledigt werden sollen.
Entscheidend ist nur, wie man mit den Konfliktsituationen umgeht. Ob es eine Konfliktkultur gibt, und wertschätzend miteinander umgeht. Oder ob einer immer Recht hat und ein anderer immer alles falsch macht.

Hier entscheidet sich oft schon früh, ob es entsprechend der gesellschaftlichen Verabredungen, festgelegt in der Gesetzgebung, oder nach dem Willen einiger Weniger gehen soll und es in einen Psychoterror einmündet.

Opfer des Psychoterrors am Arbeitsplatz werden zu Ausgestoßenen aus ihrer Arbeits- und Lebenswelt. Sie sind die, denen immer nur Fehler unterstellt werden, egal was sie tun. Ihre Problemlösungen werden dazu genutzt, ihnen Unfähigkeit, Intoleranz, .... zu unterstellen. Sie werden verunsichert, Wertschätzung wird ihnen verweigert, ihr Selbstwertgefühl vernichtet. Sie werden so isoliert, dass sie keinen Ausweg mehr sehen und meistens nur noch aus der für sie unerträglichen Situation heraus wollen. Aus Panik und Hoffnungslosigkeit heraus wird oft das falsche Mittel der Verweigerung, Kündigung oder des Suizid gewählt."Daher nehmet euch einer des andern an,  gleichwie auch Christus sich euer angenommen hat, zu Gottes Ehre!" (Röm 15,7)

Damit es nicht zum Äußersten kommt, bietet Kirche Hilfestellung an:

  • über zu verabredende Einzelgespräche, über Seminare oder Selbsthilfegruppe
  • durch Verweise in ein tragfähiges Netzwerk von Ärzten, Therapeuten, Beratern, Selbsthilfegruppen und Rechtsanwälten
  • durch Hilfestellungen für Verantwortungsträger in Betrieben und Verwaltungen, wie Geschäftsleitungen  und Arbeitnehmervertretungen.

Die Betroffenen wieder handlungsfähig zu machen, ist uns dabei ganz wichtig. Opfern Selbstwert zu geben, sie wieder dazu befähigen, ihren eigenen Weg zu gehen, ist Anliegen dieser Hilfsangebote. Dabei geht es in erster Linie um die Wiederherstellung der Gesundheit.
Erst danach ist die rechtliche und finanzielle Absicherung wichtig. Dazu ist die Beratung und Behandlung der Hilfesuchenden im Verbund mit einem Beratungsnetzwerk notwendig.

Kontakt:
Manfred Abt (Diakon und Mediator)
Fon: 06451/21342
Mail: abt.lka@ekkw.de     

2014-08-28

Linktipp

Informationen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zum Thema Mobbing:

baua.de (...)

Linktipp

Ratgeber zum Umgang mit Mobbing «Wenn aus Kollegen Feinde werden»:

baua.de (...)

a6226

Broschüre zur Hilfe und Abwehr bei Mobbing

Um Betroffenen, Betriebs- und Personalräten, Betriebs- und Personalverantwortlichen Hilfsmaterial an die Hand zu geben, haben wir eine Handreichung erstellt, die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht wird. Sie kann als Druck oder CD zum Preis von 10 Euro angefordert werden bei:

Manfred Abt
Gernshäuser Weg 23 a
35066 Frankenberg
Fon: 06451 / 21342
Mail: abt.lka@ekkw.de

2010-04-29

Download

Inhaltsverzeichnis der Mobbingbroschüre:

PDF-Dokument