Stellenbörse Kirche und Diakonie in Kurhessen-Waldeck

Tipps zur Bewerbung

Anschreiben

Beachten Sie die korrekte Bewerbungsanschrift, wie sie aus dem Stellenangebot hervorgeht.

Nehmen Sie in der ersten Zeile des Schreibens einen Eintrag als Betreff und Bezug vor, indem Sie formulieren «Bewerbung um die Stelle als …» und in der zweiten Zeile «Internetstellenbörse der EKKW».

Sprechen Sie die in dem Stellenangebot genannte verantwortliche Person direkt an.

Stellen Sie in dem Anschreiben heraus, was Sie an dem Angebot gereizt hat, durch was Sie sich angesprochen fühlten und begründen Sie kurz, weshalb Sie sich um diese Stelle bewerben. Verweisen Sie auf die Dinge, die Sie unter den in der Rubrik «Erwartungen» genannten Anforderungen am besten erfüllen können. Die zuerst genannten Stichworte sind für den Stellenanbieter immer die wichtigsten. Wenn besondere Kenntnisse und Qualifikationen benannt sind, gehen Sie auf jeden Fall darauf ein. Stellen Sie Ihr besonderes Können heraus, ohne zu übertreiben.

Wenn eine Person zur Auskunft genannt ist, nehmen Sie unbedingt Kontakt auf und stellen Sie dieser Person die Ihnen wichtigsten Fragen. Beziehen Sie sich im Anschreiben auf dieses Gespräch und benennen Sie die Ihnen wichtigen Antworten, deretwegen Sie sich nun bewerben. Recherchieren Sie zum Träger der Stelle notwendige Informationen und fügen Sie diese eventuell ein.

Teilen Sie mit, ob Sie zu dem gewünschten Termin die Arbeit aufnehmen können.

Teilen Sie mit, dass Sie sich über eine Einladung zu einem Gespräch freuen würden.

Versuchen Sie, den Text so kurz zu halten, dass er auf eine DIN-A-4-Seite passt. Achten Sie auf Ihren kompletten Absender mit Telefonnummer/E-Mail zur weite-ren Kontaktaufnahme.

Lebenslauf

Unbedingt mit Absender versehen. Tabellarische Form verwenden und im Bereich Ausbildung und berufliche Tätigkeit lückenlos darstellen. Schulabschlüsse, Berufsausbildung, Studium und erreichte Abschlüsse genau benennen.

Ihr Foto aufkleben, nicht anstecken oder anklammern.

Den Lebenslauf mit Datum und Unterschrift versehen.

Hobbys u. ä. nur benennen, wenn Sie für den erwarteten beruflichen Bereich wichtig sind.

Zeugnisse und Bescheinigungen

Nur die wichtigsten Abschlüsse durch Kopien der Zeugnisse belegen.

Nur solche Zeugnisse und Bescheinigungen beifügen, die auch dem erwarteten Tätigkeitsprofil entsprechen.

Service:

Tipps zur Bewerbung
Weitere Formen der Stellensuche