Überschrift: Kirchenkreis Ziegenhain Überschrift: Kirchenkreis Ziegenhain

Vortrag: Martin Bucer, Brückenbauer der Reformation am 31. Oktober 2018 in Ziegenhain

Am Reformationstag, Mittwoch, den 31. Oktober 2018 wird Arnd Brummer in der Schlosskirche Ziegenhain über Martin Bucer referieren. Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr

„Ich bin ein Ziegenhainer!“

Mit diesem Bekenntnis hatte Arnd Brummer zum Reformationsjubiläum in der Oktoberausgabe 2017 der Zeitschrift „chrismon“ seine Leserschaft überrascht. Dass Ziegenhainer als solche geboren sein oder wenigstens nachträglich gelatcht werden müssen, das wissen hier vor allem die Einheimischen.

Arnd Brummer aber interessiert sich im Kontext der Reformationsgeschichte für die besonderen Geschichten und für die besonderen Theologen, zu denen mit Sicherheit Martin Bucer zählt, geboren am 11.11.1491 in Schlettstadt, Reformator in Straßbourg, gewirkt unter anderem auch in Marburg und Ziegenhain, gestorben am 1.3.1551 in Cambridge.

Martin Bucer hat es verstanden zwischen den verschiedenen konfessionellen Strömungen im Protestantismus zu vermitteln, tragfähige Kompromisse zu suchen und Brücken zwischen diversen Theologien zu bauen.

Dass Schwalmstadt-Ziegenhain sich heute „Konfirmationsstadt“ nennen darf, ist in erster Linie der aus dogmatischen Engführungen befreienden Theologie und Initiative dieses Reformators zu verdanken.

 

Christian Wachter
Dekan des Kirchenkreises Ziegenhain

Paradeplatz 3
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain

Tel.: 06691 6055

 

 

 

(27.09.2018)