Überschrift: Kirchenkreis Ziegenhain Überschrift: Kirchenkreis Ziegenhain

Route 55plus eröffnet Regionalbüro in Treysa

Sie haben ein Hobby, eine Leidenschaft oder wollen was ganz Neues wagen? Sie suchen Gleichgesinnte, die ihr Interesse teilen?

Dann haben Sie jetzt eine Anlaufstelle in Treysa, die sich darum kümmert Menschen zusammenzubringen, um voneinander zu lernen und dabei Spaß zu haben. Denn der Ev. Kirchenkreis Ziegenhain hat mit Unterstützung des Stiftungsfonds DiaDem der Stiftung Diakonie Hessen seit Kurzem ein Regionalbüro des Projektes „Route 55plus“ in Treysa eröffnet.

Projektkoordinatorin Melanie Nöll unterstützt Einzelpersonen, Gemeinden und Pfarrer ihre Ideen mit anderen Akteuren in der Region zu entwickeln und umzusetzen. Einige interessante Angebote sind schon auf den Weg gebracht: So trifft sich z.B.: eine Gruppe um ihre „Lesefrüchte“ zu teilen. Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer liest kurze, interessante, witzige bzw. persönlich wichtige Passagen aus ihrem bzw. seinem Lieblingsbuch vor, im Anschluss besteht die Möglichkeit in gemütlicher Runde bei einer Tasse Tee über das Gehörte zu reden. Eine andere Gruppe trifft sich nach Feierabend um die Lehre des Sebastian Kneipp in der Gruppe in freier Natur anzuwenden und andere wiederum planen, sich zu Busreisen gemeinsam anzumelden.

Unterstützung und Beratung von Kirchengemeinden, die demenzfreundlicher werden wollen und die Planung von Gemeindeprojekten zur Demenzprävention ist eine weitere Aufgabe von Frau Nöll.

Wenn Sie eine Idee verwirklichen möchten oder Sie das Thema demenzsensible Gemeinde interessiert, schauen Sie einmal während der Sprechzeit von Frau Nöll vorbei.

Immer mittwochs von 14 Uhr – 17 Uhr und nach Vereinbarung (Tel.: 06691/9288920, E-Mail: ziegenhain@route55plus.de) stehen Ihre Bürotüren Am Angel 15 in Treysa offen.

Einmal im Monat findet auch ein mobiler Stammtisch in einer Gastwirtschaft in der Region statt. Alle Termine und weitere Informationen über das Projekt „Route 55plus“ erhält man im Netz unter www.route55plus.de.

(14.11.2018)