Überschrift: Kirchenkreis Ziegenhain Überschrift: Kirchenkreis Ziegenhain

Schnatz - Schwälmer Steine

Suchen, finden, sich freuen, für andere neu verstecken.

Was für ein lustiges Spiel in diesem Sommer.

Schwälmer Steine gehen auf Reisen.

Und richtige Kunstwerke sind dabei.

Ansteckend ist es. Bis heute spielen 3018 Infizierte mit.

 

Der Stein, den ich gefunden und wieder ausgewildert habe, heißt Schnatz. Der Nichtschwälmer denkt bei Schnatz an Harry Potter und sein Quidditsh-Spiel. Da geht es allerdings um einen goldenen Schnatz, und wer ihn fängt, gewinnt das Spiel.

 

 

Beim Spiel mit den Schwälmer Steinen gibt es viele Sieger.

Die einen, weil sie sich über einen Stein freuen, die anderen, weil sie sich darüber freuen, dass sich jemand über seinen oder über ihren Stein freut.

Ein lustiges Spiel. Und dabei sind es doch eigentlich einfach nur Steine, nichts Besonderes.

 

Wir Menschen allerdings haben, wenn wir uns besinnen, die besondere Gabe im Alltäglichen das Besondere zu entdecken. Und, wie man sehen kann, haben viele Menschen ihre wahre Freude daran, das Schöne im Schlichten zu entdecken, das Unsichtbare sichtbar zu machen und Schönheit zu verschenken.

 

Ein einfacher Stein, mit Liebe behandelt, wird so zum Botschafter, zum Freudenbringer, zum Lächelnschenker.

 

Ob das bei Schwälmer Menschen auch klappt?

Lässt man beim Schnatz das „n“ weg, wird er zum Schatz.

Und wenn ein Schwälmer Mensch das hört: „Du bist ein Schatz!“, dann kriegt er Gänsehaut, errötet leicht und die Arbeit der nächsten Tage geht ihm leichter von der Hand. Der geliebte Schwälmer Mensch wird so zum ansteckenden Botschafter, zum Freudenbringer, zum Lächelnschenker, mindestens solange, wie die Farbe hält und vielleicht sogar ein paar Tage darüber hinaus.

Und die, die ihn finden, haben ihre Freude daran, die sie auswildern, weitergeben, rund um die Welt.

    

Herzliche Grüße, 

Christian Wachter.

 

Dekanat Ziegenhain

Paradeplatz 3

34613 Schwalmstadt

06691 6055

christian.wachter@ekkw.de

http://www.ekkw.de/ziegenhain

(15.07.2019)