Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Konzert des Schulposaunenchores der Melanchthon-Schule Steinatal

Bei dir gilt nichts denn Gnad und Gunst“

Unter diesem Motto steht ein Konzert des Schulposaunenchores der Melanchthon-Schule Steinatal im Zusammenspiel mit der Bläsergruppe des Posaunenwerks der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck unter der Leitung von Landesposaunenwart Ulrich Rebmann am Donnerstag, 31. Okt. 2019, 19.00 Uhr in der  Schlosskirche Ziegenhain. 

Thematisch rankt die Musik um das Thema: „Der Mensch zwischen Gnade und Verantwortung“. Im Jahr 1519 führte Martin Luther in Leipzig mit dem katholischen Theologen Johannes Eck über diese Frage einen heftigen Disput, der unter dem Namen „Leipziger Disputation“  in die Geschichte eingegangen ist. Diese Disputation markiert deutlich den Bruch des Reformators mit seiner Kirche. Zum Gedenken an dieses für die Geschichte der Reformation überaus wichtige Streitgespräch hat der Schulposaunenchor in diesem Jahr ein Konzert einstudiert und dieses zunächst in Leipzig und dann auf dem Kirchentag in Dortmund aufgeführt. Ziegenhain ist am Reformationstag die dritte und letzte Station.

Zwischen den Musikwerken mit Pauken und Trompeten wird Dekan Christian Wachter historisch und inhaltlich in das Thema einführen und die theologisch wie philosophisch grundlegende Frage, ob der Mensch einen freien Willen hat, beleuchten.  

 

Es wirken mit

Jens Amend – Orgel

Jakob Bruhn – Pauken

Benedikt Schuba – Schlagwerk

 Schulposaunenchor

der Melanchthon-Schule Steinatal

Bläsergruppe des Posaunenwerkes  

der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

Leitung: Ulrich Rebmann, Landesposaunenwart

Auslegung: Dekan Christian Wachter.


 

Es erklingt 

 Musik von J. M. Michel, S. Schmider, M. Schlenker,

I. Luis, T. Fünfgeld und Th. Dubois für Orgel, Blechbläser und Schlagwerk.  

 

Zur Information:

Der Schulposaunenchor der Melanchthon-Schule Steinatal

Die Melanchthon-Schule Steinatal ist ein Gymnasium in Trägerschaft der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Schon in den 1950er Jahren wurden Schülerinnen und Schüler von einem damaligen Posaunenwart und Diakon des Hessischen Diakoniezentrums HEPHATA in Schwalmstadt betreut. Seit 1996 leitet Ulrich Rebmann als Landesposaunenwart den Schulposaunenchor. Zurzeit spielen 13 Schülerinnen und Schüler in Anfänger-AG‘s und 25 Schülerinnen und Schüler im Schulposaunenchor.

 

Die Bläsergruppe des Posaunenwerkes der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck besteht seit 1971 und ist ein Auswahlchor, in dem Bläserinnen und Bläser der Chöre der Region unter der Leitung von LPW Rebmann musizieren.

(30.10.2019)