Evangelischer Kirchenkreis Schwalm Eder - Dekanat Ziegenhain

Geschlossene Gesellschaft?

Die Feier des Gottesdienstes in der Kirche ist leider nur unter deutlichen Einschränkungen möglich,

und doch ist es für die jungen Menschen ein wichtiger Schritt ins Leben,

das Bekenntnis zum christlichen Glauben an der Schwelle zum Leben der Erwachsenen.

 

Am Gottesdienst werden in der Nausiser Kirche die Konfirmandinnen und Konfirmanden und jeweils 7 Familienangehörige teilnehmen.

4 Plätze bleiben dann noch für den Pfarrer und den Kirchenvorstand, die als Repräsentanten der Kirchengemeinde mitwirken.

Während üblicherweise zur Konfirmation der Pfarrer die Hände auflegt und den Segen spricht, wird es in diesem Gottesdienst so sein, dass ein Elternteil die Hand auflegt, währen der Pfarrer den Segen spricht. Schwierig ist es in dieser Zeit das Abendmahl in würdiger Form zu feiern.

 

1539, als die Konfirmation in Ziegenhain eingeführt wurde, ging die Ordnung noch davon aus, dass die Konfirmation die Zulassung zum Abendmahl ist. Heutzutage wird vielerorts die Teilnahme den Kindern auch schon vor der Konfirmation in begleiteter Form ermöglicht.

 

Christian Wachter

Dekan des Kirchenkreises Schwalm-Eder

Paradeplatz 3

34613 Schwalmstadt

06691/6055

christian.wachter@ekkw.de

www.kirchenkreis-schwalm-eder.de

 

(19.05.2020)