Nachrichten-Archiv: Oktober - Dezember 2023

Kampagne und Website busstag.de
«Trotzdem»: Buß- und Bettag macht Hoffnung in Krisenzeiten

Kriege, Konflikte, Klimakatastrophen: Hinter die bedrückenden Bilder, negativen Schlagzeilen und persönlichen Krisen setzt die aktuelle Themenkampagne der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck zum Buß- und Bettag (22. November) ein «Trotzdem». Die Kampagne will Impulse zur persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema geben.

mehr lesen

Nach Vorwürfen bei der Aufklärung eines mutmaßlichen Missbrauchsfalls
Bischöfin Hofmann zum Rücktritt der EKD-Ratsvorsitzenden Kurschus

Die EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus hat ihren Rücktritt erklärt. Grund ist Kritik an ihrem Umgang mit einem Verdachtsfall sexualisierter Gewalt in ihrem alten Kirchenkreis. Zum Rücktritt sagte Bischöfin Dr. Beate Hofmann: «Ich habe großen Respekt vor dieser Entscheidung. Sie ist ein klares Bekenntnis, das Thema sexualisierte Gewalt und die davon betroffenen Personen in den Fokus zu rücken und alles zu verhindern, was davon ablenken könnte.»

mehr lesen

54-Jähriger folgt auf Bengt Seeberg
Dr. Thorsten Waap wird neuer Dekan des Kirchenkreises Fulda

Pfarrer Dr. Thorsten Waap wird neuer Dekan des Kirchenkreises Fulda. Der Rat der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hat den 54-Jährigen am 17. November in sein neues Amt berufen. Der zurzeit in Heringen tätige Pfarrer wird die neue Stelle im Frühjahr 2024 antreten.

mehr lesen

Mitgliederversammlung des Gustav-Adolf-Werks
Bericht aus Kirgisistan, Finanzen und Projekte 2024

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung war einer der Schwerpunkte die Situation der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Kirgisistan. Bischof Alfred Eichholz war aus dem zentralasiatischen Land nach Kassel ins Haus der Kirche gekommen, um zu berichten. Weitere Themen war die Finanzlage des evangelischen Hilfswerks und die Jahresprojekte 2024.

mehr lesen

Gedenken an die Pogromnacht in Vöhl
Propst Mantey: Die Erinnerung muss lebendig und wach bleiben

Mit einem Friedensgebet in der Martinskirche und einer eindrucksvollen Gedenkfeier in der ehemaligen Synagoge ist in Vöhl an die dortigen Opfer der Pogrome im Jahr 1938 erinnert worden. Neben dem Wissen über diese Zeit müsse auch ein emotionaler Zugang erhalten bleiben, sagte Propst Mantey bei dem Gedenken.

mehr lesen

Novemberpogrome vor 85 Jahren und Krieg in Nahost
Bischöfin und Kirchenpräsident: «Wir stehen an der Seite von Jüdinnen und Juden»

Mit den Novemberpogromen vor 85 Jahren gingen die Nationalsozialisten zur offenen Gewalt gegen die jüdische Minderheit vor. Zum Jahrestag der Ereignisse äußern sich Bischöfin Hofmann (EKKW) und Kirchenpräsident Jung (EKHN) vor dem Hintergrund des Krieges in Nahost. In ihrer gemeinsamen Stellungnahme drücken sie ihre Solidarität mit Jüdinnen und Juden in Deutschland, Israel und weltweit aus.

mehr lesen

Ökumenische FriedensDekade
App «Peace & Pray» will Frieden verbreiten

Ein Blick in die App und Ruhe kommt auf: gedeckte Farben, harmonische Bilder und Multimedia, die nicht hektisch daher kommt. Die Nutzenden werden liebevoll an die Hand genommen und erkunden Themen, wie Gerechtigkeit, Liebe und Handeln. Die App ist Teil der Ökumenischen FriedensDekade vom 12. bis 22. November.

mehr lesen

Zum 75-jährigen Jubiläum
Melanchthon-Schule stellt digitale Festschrift vor

Für die Melanchthon-Schule Steinatal war das Jahr 2023 ein großes Festjahr: Anlässlich seines 75-jährigen Jubiläums hatte das evangelische Gymnasium im Schwalm-Eder-Kreis vieles auf die Beine gestellt. Um gebührend alle Ereignisse in Erinnerung zu behalten, hat die Schule nun eine digitale Festschrift veröffentlicht.

mehr lesen

Neue Profis für die kirchliche Sozialarbeit
Bischöfin segnet 13 Diakoninnen und Diakone ein

Bereit dazu, die Kirche in ihrer Arbeit zu unterstützen: Am Sonntag wurden die Frauen und Männer in einem Gottesdienst in der Hephata-Kirche von Bischöfin Dr. Beate Hofmann für ihren Dienst eingesegnet. Die Absolventinnen arbeiten zukünftig in Beratungs-, Betreuungs- und Fachdiensten und können auch Leitungsaufgaben übernehmen.

mehr lesen

Brinkmann-Weiß in Ruhestand verabschiedet - Dr. Meißner als Dezernent eingeführt
Leitungswechsel im Dezernat Diakonie und Ökumene

In einem feierlichen Gottesdienst wurde am Freitag (3.11.) der Wechsel in der Leitung des Dezernats Diakonie und Ökumene der Landeskirche vollzogen: Nach sechs Jahren an der Spitze des Dezernats wurde Oberlandeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig wurde Pfarrer Dr. Diethelm Meißner in sein neues Amt als Dezernent eingeführt.

mehr lesen

«Es war eine krisengeprägte Amtszeit»
Dezernentin für Diakonie und Ökumene tritt in den Ruhestand

Nach sechs Jahren an der Spitze des Dezernats Diakonie und Ökumene der EKKW tritt Oberlandeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß nun in den Ruhestand. Am 3. November wurde sie mit einem Gottesdienst in der Kasseler Christuskirche verabschiedet. Im Portrait halten wir mit ihr Rückschau.

mehr lesen

Digitales Gebetbuch
Beten für den Frieden

Bewaffnete Konflikte und Kriege erschüttern viele Regionen der Welt. Besonders der Angriff der Terrormiliz Hamas auf Israel hat viele Menschen getötet und verletzt, Angehörige sind in Sorge um verschleppte Familienmitglieder, viele fürchten um ihr Leben, ihre Heimat. Auch in der Ukraine dauert der zermürbende Krieg an. Frieden ist nicht in Sicht. Christinnen und Christen bringen ihre Sorge im Gebet vor Gott. Auf ekkw.de finden Sie unser digitales Gebetbuch.

mehr lesen

Vollversammlung des Landesjugendforums
Es soll bunt und lebendig zugehen

Die Jugendarbeit in der EKKW hat die Coronazeit gut überstanden, so die Einschätzung von Leon Harms vom Kreis der Sprecher und Sprecherinnen. Während der jüngsten Vollversammlung ging es um die Pandemie, den Konfi-Unterricht, Rassismus oder die geschlechtliche Vielfalt in der Kirche.

mehr lesen

Religionen als Friedensstifter
Kammer erkundet Friedensarbeit in Kroatien und Bosnien-Herzegowina

In Kroatien und Bosnien-Herzegowina geht der Einsatz für Frieden und Versöhnung vorrangig von einzelnen Personen aus, deren Engagement von ihrem Glauben getragen ist. Das ist die Beobachtung der Kammer für Mission und Ökumene. Eine Delegation erkundete Anfang Oktober die Friedensarbeit in den Balkan-Ländern.

mehr lesen

Exkursion im Rahmen «7 Jahre – 700.000 Bäume»
Angehende Pfarrerinnen und Pfarrer forsten auf

Pfarrerinnen und Pfarrer pflegen für gewöhnlich keine Bäume in hessischen Wäldern. Doch Vikarinnen und Vikare, die sich nach dem Studium auf ihre künftige kirchliche Praxis vorbereiten, erkunden in ihrer Ausbildung auch andere Arbeitsfelder und Berufe. Für den aktuellen Kurs ging es ganz praktisch in den Wald nach Melsungen.

mehr lesen

Solidarität und Verbundenheit
Wieder Wächterdienst vor Kasseler Synagoge

Der Wächterdienst soll in den kommenden Wochen fortgeführt werden. Dem Aufruf von evangelischer und katholischer Kirche sind am vergangenen Freitag (13.10.) viele Menschen gefolgt. «Es ist ein wichtiges Zeichen der Verbundenheit, was für die nächsten Wochen aufrecht erhalten werden sollte», so Dekanin Barbara Heinrich vom Stadtkirchenkreis Kassel.

mehr lesen

Verein engagiert sich für Denkmal in der Konfirmationsstadt Ziegenhain
Der Vater der Konfirmation bleibt nicht allein

Die Bronzeskulptur von Landgraf Philipp, der die Konfirmation einführte, wird in Ziegenhain nicht alleine bleiben. Bis 2024 sollen dort insgesamt fünf Skulpturen Platz finden. Medienhaus-Redakteur Olaf Dellit hat mit Dekan Christian Wachter und der ehemaligen Prälatin Marita Natt vom Verein zur Förderung der Konfirmationsstadt gesprochen, der hinter den Plänen steckt.

mehr lesen

Breites Bündnis rief auf
Solidaritätskundgebung mit Israel in Berlin

Ein Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften, Verbänden demonstrierte nach dem Angriff der Hamas auf Israel mit Tausenden Menschen am Sonntag (22.10.) am Brandenburger Tor in Berlin für Solidarität mit dem Land. Neben Bundespräsident Steinmeier sprach auch die EKD-Ratsvorsitzende Kurschus.

mehr lesen

Evangelische Mission in Solidarität an Mitgliedskirchen:
Für ein Ende der Gewalt im Nahen Osten einsetzen

Die Evangelische Mission in Solidarität hat ihre Mitgliedskirchen aufgerufen, sich für ein Ende der Gewalt im Nahen Osten einzusetzen. Gleichzeitig ruft die EMS zum Gebet für die Opfer der Gewalt und zu Spenden für das anglikanische Ahli Arab Krankenhaus in Gaza auf, das am Dienstag von einer Rakete getroffen wurde.

mehr lesen

Erschütterung und Mitgefühl
Bischöfin Hofmann schreibt Jüdischen Gemeinden

Die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, hat sich in einem Schreiben an die Jüdischen Gemeinden im Gebiet der Landeskirche gewendet. Darin drückt sie ihre Erschütterung über die Angriffe auf Israel und ihr Mitgefühl für die Menschen aus, die jetzt Angst um Freunde und Verwandte haben.

mehr lesen

«blick in die kirche»
Magazin rund um Alleinsein und Einsamkeit

Im Magazin kommen u.a. der frühere Weltklasse-Skispringer Sven Hannawald, ein Schäfer aus der Rhön oder die Bestsellerautorin Marie-Luise Ritter zu Wort. Die Ausgabe thematisiert auch die Schattenseiten der Einsamkeit, erzählt von Stille und Spiritualität und gibt stärkende Worte mit auf den Weg, die online weitergeschrieben werden können.

mehr lesen

Evangelische Kirche zieht positive Bilanz
Landesgartenschau: Himmelszelt war Ort der Stärkung

Mehr als 25.000 Besucherinnen und Besucher und über 50.000 Kontakte insgesamt: Das Engagement der Evangelischen Kirche auf der Landesgartenschau in Fulda war ein voller Erfolg. Möglich gemacht haben ihn auch rund 150 Ehrenamtliche, denen mit einem großen Abschlussfest gedankt wurde.

mehr lesen

Politisches Nachtgebet am Buß- und Bettag in Kassel
Wie gelingen Armutsbekämpfung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz?

Was können Politik und Stadtgesellschaft gemeinsam gegen Armut tun? Wie verhält sich die Armutsbekämpfung zu den Zielen «Nachhaltigkeit» und «Klimaschutz»? Diese und weitere Fragen sind am 22. November (Buß- und Bettag) Thema beim Politischen Nachtgebet mit prominenten Gästen in der Adventskirche in Kassel.

mehr lesen

Religionspolitisch engagierte Frauen im Gespräch
Veränderung von Religionsgemeinschaften aus Frauenperspektive

Warum engagieren sich Frauen in ihren Religionsgemeinschaften? Vor welchen Herausforderungen stehen sie dabei? Und wo liegen Perspektiven für interreligiöse Diskurse? Diesen Fragen gehen vier religionspolitisch engagierte Frauen am 15. November bei einer Veranstaltung im Kasseler Haus der Kirche nach.

mehr lesen

Reformationsgottesdienst in Mansbach
Bischöfin stellte Frage nach dem Frieden in den Mittelpunkt

Wie können wir Frieden stiften? Um diese Frage ging es am 31. Oktober im Festgottesdienst zum Reformationstag in der evangelischen Kirche Mansbach. Die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, stellte die Seligpreisungen Jesu in den Mittelpunkt ihrer Predigt.

mehr lesen

Luthers Thesenanschlag vom 31. Oktober 1517
Protestanten erinnern an den Beginn der Reformation

Am Reformationstag erinnern Protestanten in aller Welt an die Anfänge der evangelischen Kirche. Die vom damaligen Augustinermönch Martin Luther (1483 bis 1546) um den 31. Oktober 1517 von Wittenberg aus verbreiteten 95 Thesen gegen kirchliche Missstände wurden zum Ausgangspunkt einer christlichen Erneuerungsbewegung. Wir geben Hintergründe zu den Geschehnissen.

mehr lesen

Kirchliche Stimmen, Kundgebungen und Wächterdienst
Solidarität mit Israel nach Eskalation

Die kriegerische Eskalation zwischen Israel und der Hamas hat eine breite Welle der Solidarität mit Israel in Deutschland ausgelöst. Zahlreiche Persönlichkeiten äußerten sich zu den Angriffen, darunter auch EKD-Präses Kurschus und Bischöfin Hofmann. Am Mittwoch gab es eine Kundgebung in Kassel. Am Freitag trafen sich Christen zum «Wächterdienst» vor der Kasseler Synagoge.

mehr lesen

Landtagswahl in Hessen
Bischöfin Hofmann gratuliert Ministerpräsident Rhein

Bischöfin Dr. Beate Hofmann hat dem hessischen Ministerpräsidenten Boris Rhein zum Sieg bei der Landtagswahl gratuliert. Hofmann wünschte Rhein, dass seine neue Regierung für Menschlichkeit, Weltoffenheit und Solidarität wirken könne. Im Vorfeld der Landtagswahl hatten die Kirchen in Hessen zur Beteiligung aufgerufen.

mehr lesen

Entsendungsgottesdienst in Malsfeld
Zwölf Ehrenamtliche für die Notfallseelsorge

In einem Festgottesdienst am 24. September wurden zwölf ehrenamtliche Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger in ihren Dienst entsendet. Die Männer und Frauen haben sich innerhalb eines Jahres auf den Dienst vorbereitet und arbeiten jetzt gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern in Nordhessen mit.

mehr lesen

Gottesdienst und Hephata Jahresempfang
Offen für Vielfalt beim Erntedankfest in Richerode

Gottesdienst, Kulinarisches und Programm für die ganze Familie: Am Sonntag (1.10.) richtete die Hephata Diakonie ihr Erntedankfest auf dem Hofgut Richerode aus. Zu Gast war Bischöfin Dr. Beate Hofmann und predigte. Zuvor hatte Hephata zum traditionellen Jahresempfang eingeladen.

mehr lesen

Jubiläumstagung am 18. Oktober
Marburger Hans-von-Soden-Institut besteht seit 20 Jahren

Das Hans-von-Soden-Institut an der Philipps-Universität Marburg wird 20 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt das Institut am 18. Oktober zu einer Jubiläumsveranstaltung ein unter dem Titel: «Die Erde brennt! Was tut die Theologie? Möglichkeiten theologischer Wissenschaftskommunikation.»

mehr lesen

Gott danken für die Vielfalt des Lebens
Kurhessische Gemeinden feiern Erntedankfest

In den Gottesdiensten am Erntedankfest danken Christen Gott für die Vielfalt des Lebens und die täglichen Nahrung. Die christliche Tradition hat die Bitte um Nahrung in ihr wichtigstes Gebet aufgenommen, das Vaterunser. Dort heißt es: «Unser tägliches Brot gib uns heute.» Der Termin für Erntedank ist in der Regel der erste Sonntag im Oktober.

mehr lesen

Evangelische und katholische Kirchen zur Hessenwahl
«Wer wählen geht, übernimmt Verantwortung»

Die evangelischen Kirchen und katholischen Bistümer sowie die ACK Hessen-Rheinhessen äußerten sich zur Landtagswahl in Hessen. Sie ermunterten die Wahlberechtigten dazu, am 8. Oktober zur Wahl zu gehen: «Wer wählen geht, übernimmt Verantwortung für die Gesellschaft und die Zukunft des Landes.»

mehr lesen