Aktuell: Ostergottesdienste und -sendungen in Hörfunk und Fernsehen

Kassel/Frankfurt/Memmingen/Gotha (medio). Mit dem Ende der Passionszeit begehen die Christen ihre wichtigsten kirchlichen Feiertage Karfreitag und Ostern. Die Bedeutung dieser Feste spiegelt sich auch im Medienprogramm wider. Hier hat Ihnen die medio Onlineredaktion ein paar Programmtipps für die Festtage zusammengestellt.

Am Ostersonntag sendet das Hessenradio hr4 den Festgottesdienst mit Bischof Martin Hein live aus der St. Martinskirche in Kassel. Die Übertragung läuft von 10 bis 11 Uhr. Unter dem diesjährigen Motto «Ostern verwandelt» predigt Bischof Hein über die Bedeutung und Aktualität der Osterbotschaft heute. Ostern verheiße die Kraft des Lebens. In dieser Hoffnung verwandele sich auch heute noch Trauer in Freude und Angst in Mut – wie bei den Frauen am leeren Grab Jesu. Die Liturgie wird mitgestaltet von Sophie Rudolph, Dr. Hans Helmut Horn sowie der Journalistin Petra Nagel vom Hessischen Rundfunk. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst durch Eckhard Manz an der Orgel, einem Chor sowie durch Bläser von Kassel Brass. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht für die Hörerinnen und Hörer die Möglichkeit, persönlich mit Bischof Hein ins Gespräch zu kommen. Hierfür ist er von 11 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0561–9 70 86 66 zu erreichen.

Auch der Privatfunk bietet ein vielfältiges Osterprogramm an: Im Kirchenmagazin «Kreuz und Quer» bei Hit Radio FFH laufen an allen Feiertagen jeweils von 6 bis 9 Uhr verschiedene Beiträge rund um das Thema Ostern. Am Ostermontag hält Pröpstin Sabine Kropf-Brandau eine Kurzandacht, zu hören bei Hit Radio FFH und harmony.fm.

Gottesdienst im TV

Wer keinen Gottesdienst vor Ort in der Kirche besuchen kann, kann auch in diesem Jahr die kirchlichen Festtage im Fernsehen verfolgen. Am Karfreitag überträgt die ARD ab 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus St. Martin in Memmingen zum Thema «Schmerzhafte Verluste» mit Pfarrer Ralf Matthes und Dekan Christoph Schieder, der die Predigt hält.

Am Ostersonntag ist im ZDF ab 9.30 Uhr der evangelische Ostergottesdienst aus der Augustinerkirche in Gotha mit Pfarrerin Angela Fuhrmann zu sehen. Sie hat sich mit ihrem Team auf eine Spurensuche nach Engeln begeben, die die Osterbotschaft verkünden. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgen der Handglockenchor sowie die Gothaer Kantorei. (16.04.2019)

 

2019-04-16 28351

Programmtipps zu Ostern
Ostergottesdienste und -sendungen in Hörfunk und Fernsehen

Kassel/Frankfurt/Memmingen/Gotha (medio). Mit dem Ende der Passionszeit begehen die Christen ihre wichtigsten kirchlichen Feiertage Karfreitag und Ostern. Die Bedeutung dieser Feste spiegelt sich auch im Medienprogramm wider. Hier hat Ihnen die medio Onlineredaktion ein paar Programmtipps für die Festtage zusammengestellt.

Am Ostersonntag sendet das Hessenradio hr4 den Festgottesdienst mit Bischof Martin Hein live aus der St. Martinskirche in Kassel. Die Übertragung läuft von 10 bis 11 Uhr. Unter dem diesjährigen Motto «Ostern verwandelt» predigt Bischof Hein über die Bedeutung und Aktualität der Osterbotschaft heute. Ostern verheiße die Kraft des Lebens. In dieser Hoffnung verwandele sich auch heute noch Trauer in Freude und Angst in Mut – wie bei den Frauen am leeren Grab Jesu. Die Liturgie wird mitgestaltet von Sophie Rudolph, Dr. Hans Helmut Horn sowie der Journalistin Petra Nagel vom Hessischen Rundfunk. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst durch Eckhard Manz an der Orgel, einem Chor sowie durch Bläser von Kassel Brass. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht für die Hörerinnen und Hörer die Möglichkeit, persönlich mit Bischof Hein ins Gespräch zu kommen. Hierfür ist er von 11 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0561–9 70 86 66 zu erreichen.

Auch der Privatfunk bietet ein vielfältiges Osterprogramm an: Im Kirchenmagazin «Kreuz und Quer» bei Hit Radio FFH laufen an allen Feiertagen jeweils von 6 bis 9 Uhr verschiedene Beiträge rund um das Thema Ostern. Am Ostermontag hält Pröpstin Sabine Kropf-Brandau eine Kurzandacht, zu hören bei Hit Radio FFH und harmony.fm.

Gottesdienst im TV

Wer keinen Gottesdienst vor Ort in der Kirche besuchen kann, kann auch in diesem Jahr die kirchlichen Festtage im Fernsehen verfolgen. Am Karfreitag überträgt die ARD ab 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus St. Martin in Memmingen zum Thema «Schmerzhafte Verluste» mit Pfarrer Ralf Matthes und Dekan Christoph Schieder, der die Predigt hält.

Am Ostersonntag ist im ZDF ab 9.30 Uhr der evangelische Ostergottesdienst aus der Augustinerkirche in Gotha mit Pfarrerin Angela Fuhrmann zu sehen. Sie hat sich mit ihrem Team auf eine Spurensuche nach Engeln begeben, die die Osterbotschaft verkünden. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgen der Handglockenchor sowie die Gothaer Kantorei. (16.04.2019)

 


arrow_forward Magazine im Radio

Informationen dazu, wo Sie die Magazine im privaten Rundfunk empfangen können, finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Sender im Internet:

arrow_forward Gottesdienste im Rundfunk

Informationen zum Programm der Kirchen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern erhalten Sie im Internet unter: