Aktuell: Forum Diakonische Kirche diskutiert über Pflege im Alter

Hephata (medio). Mit den Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft und der weiter wachsenden Zahl der Pflegebedürftigen beschäftigt sich das 13. Forum Diakonische Kirche am 25. Oktober 2019 in Schwalmstadt-Treysa. Unter dem Motto «Pflege mitten im Quartier – Was Familie, Nachbarschaft, Kommune und Profis dazu beitragen können» werden bei der Veranstaltung Einblicke in Regionale Projekte und Impulse für die Pflegearbeit vor Ort geboten, teilte Oberlandeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß, Dezernentin für Diakonie und Ökumene, mit.

Das Forum beginnt um 9 Uhr im Kirchsaal auf dem Hephata-Stammgelände in Schwalmstadt-Treysa. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Maik Dietrich-Gibhardt, Vorstandssprecher der Hephata Diakonie, wird Dr. h.c. Jürgen Gohde, Kuratorium Deutsche Altershilfe, den Einführungsvortrag mit dem Titel «Die Zukunft der Pflege liegt im Quartier» halten. Es schließen sich die Vorstellung der Projekte und die Möglichkeit zum Mitdiskutieren an Thementischen an. Das Forum endet um 13.30 Uhr mit einem Mittagsimbiss.Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Plätze wird jedoch um Anmeldung bis zum 27. September 2019 gebeten. (24.09.2019)

2019-09-24 29375

Pflege im Alter
Forum Diakonische Kirche diskutiert über Pflege im Alter

Hephata (medio). Mit den Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft und der weiter wachsenden Zahl der Pflegebedürftigen beschäftigt sich das 13. Forum Diakonische Kirche am 25. Oktober 2019 in Schwalmstadt-Treysa. Unter dem Motto «Pflege mitten im Quartier – Was Familie, Nachbarschaft, Kommune und Profis dazu beitragen können» werden bei der Veranstaltung Einblicke in Regionale Projekte und Impulse für die Pflegearbeit vor Ort geboten, teilte Oberlandeskirchenrätin Claudia Brinkmann-Weiß, Dezernentin für Diakonie und Ökumene, mit.

Das Forum beginnt um 9 Uhr im Kirchsaal auf dem Hephata-Stammgelände in Schwalmstadt-Treysa. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Maik Dietrich-Gibhardt, Vorstandssprecher der Hephata Diakonie, wird Dr. h.c. Jürgen Gohde, Kuratorium Deutsche Altershilfe, den Einführungsvortrag mit dem Titel «Die Zukunft der Pflege liegt im Quartier» halten. Es schließen sich die Vorstellung der Projekte und die Möglichkeit zum Mitdiskutieren an Thementischen an. Das Forum endet um 13.30 Uhr mit einem Mittagsimbiss.Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Plätze wird jedoch um Anmeldung bis zum 27. September 2019 gebeten. (24.09.2019)


arrow_forward Linktipp:

Anmeldung bis zum 27. September unter