Aktuell: Mit zwei Aktionen von Andere Zeiten e.V. durch die Fastenzeit

Hamburg (medio). Der ökumenische Verein Andere Zeiten bietet für die Fastenzeit gleich zwei Aktionen an: Fastenwillige können sich zwischen Aschermittwoch und Ostern mit der wöchentlichen Briefaktion «7 Wochen anders leben» begleiten lassen oder sich von einem Fasten-Wegweiser «wandeln» mit täglichen Impulsen anregen lassen, teilte der Verein mit. «Mit beiden Aktionen möchten wir Fastende begleiten, die einen frischen, tieferen Blick auf ihren Alltag werfen wollen», sagte Dr. Frank Hofmann, Chefredakteur von Andere Zeiten e.V..

Briefaktion «7 Wochen anders leben»

Die Briefaktion wende sich an Christinnen und Christen, die religiöse Texte und Gedanken mögen, heißt es weiter. In den Fastenwochen würden sieben persönlich gestaltete Briefe versendet werden. Darin enthalten seien Tipps zum Durchhalten, Stimmen von anderen Fastenden oder Gedichten zum Träumen. Und für Humor sei auch gesorgt: Karikaturen sollen daran erinnern, dass auch in der Fastenzeit gelacht werden darf, heißt es in der Mitteilung.

Fasten-Wegweiser «wandeln»

Der Fasten-Wegweiser sei für experimentierfreudige Zweifler konzipiert worden, die sich auf eine neugierige Suche begeben wollen, teilte Iris Macke vom Verein mit. Täglich gebe es aktive und meditative Elemente, Tipps zum Rückzug und zum Austausch mit Impulsen für eine individuelle Fastenzeit. Unterschiedlichste Autoren setzen dabei ihre Impulse zur Fastenzeit, so Macke. Roger Willemsem denkt über die Stille vor dem Kuss nach, Sophia Fritz möchte Gott auf einen Kaffee einladen, Janosch entdeckt seine Leidenschaft für ein Bad im kalten Wasser. Mit Illustrationen von Birgit Lang werden die Texte verstärkt. (06.03.2020)

2020-03-06 30330

Briefaktion und Fasten-Wegweiser
Mit zwei Aktionen von Andere Zeiten e.V. durch die Fastenzeit

Mit zwei Aktionen von Andere Zeiten e.V. durch die Fastenzeit

Hamburg (medio). Der ökumenische Verein Andere Zeiten bietet für die Fastenzeit gleich zwei Aktionen an: Fastenwillige können sich zwischen Aschermittwoch und Ostern mit der wöchentlichen Briefaktion «7 Wochen anders leben» begleiten lassen oder sich von einem Fasten-Wegweiser «wandeln» mit täglichen Impulsen anregen lassen, teilte der Verein mit. «Mit beiden Aktionen möchten wir Fastende begleiten, die einen frischen, tieferen Blick auf ihren Alltag werfen wollen», sagte Dr. Frank Hofmann, Chefredakteur von Andere Zeiten e.V..

Briefaktion «7 Wochen anders leben»

Die Briefaktion wende sich an Christinnen und Christen, die religiöse Texte und Gedanken mögen, heißt es weiter. In den Fastenwochen würden sieben persönlich gestaltete Briefe versendet werden. Darin enthalten seien Tipps zum Durchhalten, Stimmen von anderen Fastenden oder Gedichten zum Träumen. Und für Humor sei auch gesorgt: Karikaturen sollen daran erinnern, dass auch in der Fastenzeit gelacht werden darf, heißt es in der Mitteilung.

Fasten-Wegweiser «wandeln»

Der Fasten-Wegweiser sei für experimentierfreudige Zweifler konzipiert worden, die sich auf eine neugierige Suche begeben wollen, teilte Iris Macke vom Verein mit. Täglich gebe es aktive und meditative Elemente, Tipps zum Rückzug und zum Austausch mit Impulsen für eine individuelle Fastenzeit. Unterschiedlichste Autoren setzen dabei ihre Impulse zur Fastenzeit, so Macke. Roger Willemsem denkt über die Stille vor dem Kuss nach, Sophia Fritz möchte Gott auf einen Kaffee einladen, Janosch entdeckt seine Leidenschaft für ein Bad im kalten Wasser. Mit Illustrationen von Birgit Lang werden die Texte verstärkt. (06.03.2020)


arrow_forward Linktipp:

Weitere Information finden Sie unter: