Aktuell: Das 5. Jona-Gemeindefestival am Pfingstmontag fällt aus

Kassel/Stadtallendorf (medio). Das Jonah Gemeindefestival am 1. Juni 2020 wurde von den Veranstaltern abgesagt. Das Vorbereitungsteam entschied unter der Leitung von Pfarrer Gottfried Bormuth, Niederkaufungen, dass es in der aktuellen Situation keinen Sinn mache, an dem geplanten Termin am 1. Juni in Stadtallendorf festzuhalten.

Pfarrer Gottfried Bormuth: «Wir wissen heute nicht, ob der Termin am 1. Juni überhaupt zu halten ist – und wenn wieder eine Versammlungsmöglichkeit besteht, dann rechne ich damit, dass viele der möglichen Besucher, Familienbesuche und andere Kontakte, die länger nicht möglich waren, nachholen werden.» Bormuth ergänzte: «Ich wünsche allen in diesen besonderen Zeiten die Zuversicht auf Gott, dem wir auch, wenn wir nicht alles im Griff haben, vertrauen können.»

Verantwortet wird das Jona-Gemeinde-Festival vom Forum Missionarische Kirche in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, das ein aktives Bündnis von Pfarrerinnen und Pfarrern sowie Predigern landeskirchlicher Gemeinschaften und Vertretern missionarisch orientierter freier Werke ist. Ziel ist es, das missionarische Profil und die geistliche Einheit von Kirchengemeinden, Gemeinschaften und freien Werken zu stärken, Menschen und Gemeinden zu ermutigen, neue Schritte zu wagen und damit aktiv an den Zukunftsfragen unserer Kirche mitzuarbeiten. (22.04.2020)

2020-04-22 30666

Corona-Krise
Das 5. Jona-Gemeindefestival am Pfingstmontag fällt aus

Das 5. Jona-Gemeindefestival am Pfingstmontag fällt aus

Kassel/Stadtallendorf (medio). Das Jonah Gemeindefestival am 1. Juni 2020 wurde von den Veranstaltern abgesagt. Das Vorbereitungsteam entschied unter der Leitung von Pfarrer Gottfried Bormuth, Niederkaufungen, dass es in der aktuellen Situation keinen Sinn mache, an dem geplanten Termin am 1. Juni in Stadtallendorf festzuhalten.

Pfarrer Gottfried Bormuth: «Wir wissen heute nicht, ob der Termin am 1. Juni überhaupt zu halten ist – und wenn wieder eine Versammlungsmöglichkeit besteht, dann rechne ich damit, dass viele der möglichen Besucher, Familienbesuche und andere Kontakte, die länger nicht möglich waren, nachholen werden.» Bormuth ergänzte: «Ich wünsche allen in diesen besonderen Zeiten die Zuversicht auf Gott, dem wir auch, wenn wir nicht alles im Griff haben, vertrauen können.»

Verantwortet wird das Jona-Gemeinde-Festival vom Forum Missionarische Kirche in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, das ein aktives Bündnis von Pfarrerinnen und Pfarrern sowie Predigern landeskirchlicher Gemeinschaften und Vertretern missionarisch orientierter freier Werke ist. Ziel ist es, das missionarische Profil und die geistliche Einheit von Kirchengemeinden, Gemeinschaften und freien Werken zu stärken, Menschen und Gemeinden zu ermutigen, neue Schritte zu wagen und damit aktiv an den Zukunftsfragen unserer Kirche mitzuarbeiten. (22.04.2020)