Aktuell: Gottesdienst zum Sonntag «Trinitatis» aus dem Landetal und vom Himmelsfels

Spangenberg (medio). Der ekkw.de-Video-Gottesdienst zum Sonntag «Trinitatis» am 7. Juni 2020 kommt aus dem Evangelischen Dekanat Melsungen des Kirchenkreises Schwalm-Eder. Gestaltet hat ihn die Evangelische Kirchengemeinde Spangenberg in der Kirche in Nausis und an anderen Orten im Landetal. 

Gepredigt wird an drei verschiedenen Stellen: Pfarrer Michael Schümers spricht von der «Himmelspforte», einem schönen Ausblick ins Gudetal, über den Segen der Schöpfung. Auf dem «Himmelsfels» spricht Steffen Blauth, Gemeinde- und Sozialpädagoge bei der Stiftung Himmelsfels, über die Ausweitung des Segens auf die Völker. Und Pfarrerin Merike Schümers-Paas spricht in der Kirche in Nausis über Segenserfahrungen auf dem Lebensweg. In der Kirche beginnt der Gottesdienst und findet auch seinen Ausklang.

Dem Segen auf der Spur - Ein Gottesdienst aus dem Evangelischen Dekanat Melsungen. Liturgische Gestaltung: Pfarrerin Merike Schümers-Paas, Pfarrer Michael Schümers, Anna Orste, Dr. Ute Lawnick, Steffen Blauth, Madawi Nandakamur, Valencia Mpofu, Musikalische Gestaltung: Heart-Chor Landefeld und Team des Himmelsfels, Technik: Sven Rogler, Simon Lawnick

Video-Gottesdienste und -andachten aus den Kirchenkreisen 

In den kommenden Wochen präsentiert ekkw.de Video-Gottesdienste und -andachten aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, die jeden Sonntag ab 9 Uhr über die Internetseite der Landeskirche abrufbar sind.

Online-Kollekte

Sie möchten gerne spenden? Auf der folgenden Seite finden Sie den Verwendungszweck der Kollekte für den aktuellen Sonntag und die entsprechenden Kontonummern: www.ekkw.de/kollekte

Kirche von zu Hause

Auf der Internetseite der Landeskirche stehen zudem viele Anregungen und Materialien bereit, um Glaube und Gemeinde auch von zu Hause aus leben zu können: www.ekkw.de/kirche-von-zu-hause

(06.06.2020)

2020-06-07 30867

Dem Segen auf der Spur:
Gottesdienst zum Sonntag «Trinitatis» aus dem Landetal und vom Himmelsfels

Unser Foto zeigt die Kirche in Nausis. (Foto: Ev. Kirchengemeinde Spangenberg/Youtube)

Spangenberg (medio). Der ekkw.de-Video-Gottesdienst zum Sonntag «Trinitatis» am 7. Juni 2020 kommt aus dem Evangelischen Dekanat Melsungen des Kirchenkreises Schwalm-Eder. Gestaltet hat ihn die Evangelische Kirchengemeinde Spangenberg in der Kirche in Nausis und an anderen Orten im Landetal. 

Gepredigt wird an drei verschiedenen Stellen: Pfarrer Michael Schümers spricht von der «Himmelspforte», einem schönen Ausblick ins Gudetal, über den Segen der Schöpfung. Auf dem «Himmelsfels» spricht Steffen Blauth, Gemeinde- und Sozialpädagoge bei der Stiftung Himmelsfels, über die Ausweitung des Segens auf die Völker. Und Pfarrerin Merike Schümers-Paas spricht in der Kirche in Nausis über Segenserfahrungen auf dem Lebensweg. In der Kirche beginnt der Gottesdienst und findet auch seinen Ausklang.

Dem Segen auf der Spur - Ein Gottesdienst aus dem Evangelischen Dekanat Melsungen. Liturgische Gestaltung: Pfarrerin Merike Schümers-Paas, Pfarrer Michael Schümers, Anna Orste, Dr. Ute Lawnick, Steffen Blauth, Madawi Nandakamur, Valencia Mpofu, Musikalische Gestaltung: Heart-Chor Landefeld und Team des Himmelsfels, Technik: Sven Rogler, Simon Lawnick

Video-Gottesdienste und -andachten aus den Kirchenkreisen 

In den kommenden Wochen präsentiert ekkw.de Video-Gottesdienste und -andachten aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, die jeden Sonntag ab 9 Uhr über die Internetseite der Landeskirche abrufbar sind.

Online-Kollekte

Sie möchten gerne spenden? Auf der folgenden Seite finden Sie den Verwendungszweck der Kollekte für den aktuellen Sonntag und die entsprechenden Kontonummern: www.ekkw.de/kollekte

Kirche von zu Hause

Auf der Internetseite der Landeskirche stehen zudem viele Anregungen und Materialien bereit, um Glaube und Gemeinde auch von zu Hause aus leben zu können: www.ekkw.de/kirche-von-zu-hause

(06.06.2020)


arrow_forward Linktipp:

Das Evangelische Dekanat Melsungen im Kirchenkreis Schwalm-Eder finden Sie im Internet unter: