Aktuell: Tanzen gegen Gewalt an Frauen auch in diesem Jahr

Kassel (medio). Mit der Tanzaktion «One Billion Rising» (englisch für: Eine Milliarde erhebt sich) wird sich für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen eingesetzt. In diesem Jahr rücken am 14. Februar Aktionen in der Natur in den Vordergrund. Das Motto: «Rising Gardens – Rising for Women and Mother Earth». Gärten erinnern an die Verbindung zum Leben. «Sie zwingen uns dazu, alles in unserer Macht stehende zu tun, um das Leben und alles, was heilig ist, zu schützen und zu pflegen, ohne Schaden zuzufügen,» heißt es auf der Internetseite der Aktion.

Digitales Event  

Die Tanzaktionen, die in den letzten Jahren öffentliche Plätze mit tanzenden Menschen gefüllt hat, finden dieses Jahr fast ausschließlich digital statt. Das Motto «Rising Gardens – Rising for Women and Mother Earth» soll dazu anregen in der Natur kreativ zu werden. Zum Beispiel durch Kunst-Aktionen wie Fahrräder mit Pflanzen schmücken, Online-Aktionen, Podcasts, Zoom-Treffen oder Fenster-Banner.

2021-02-12 32181

«One Billion Rising»
Tanzen gegen Gewalt an Frauen auch in diesem Jahr

Tanzen gegen Gewalt an Frauen auch in diesem Jahr
Logo der Kampagne 2021 von «One Billion rising»

Kassel (medio). Mit der Tanzaktion «One Billion Rising» (englisch für: Eine Milliarde erhebt sich) wird sich für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen eingesetzt. In diesem Jahr rücken am 14. Februar Aktionen in der Natur in den Vordergrund. Das Motto: «Rising Gardens – Rising for Women and Mother Earth». Gärten erinnern an die Verbindung zum Leben. «Sie zwingen uns dazu, alles in unserer Macht stehende zu tun, um das Leben und alles, was heilig ist, zu schützen und zu pflegen, ohne Schaden zuzufügen,» heißt es auf der Internetseite der Aktion.

Digitales Event  

Die Tanzaktionen, die in den letzten Jahren öffentliche Plätze mit tanzenden Menschen gefüllt hat, finden dieses Jahr fast ausschließlich digital statt. Das Motto «Rising Gardens – Rising for Women and Mother Earth» soll dazu anregen in der Natur kreativ zu werden. Zum Beispiel durch Kunst-Aktionen wie Fahrräder mit Pflanzen schmücken, Online-Aktionen, Podcasts, Zoom-Treffen oder Fenster-Banner.

Video-Beitrag der Ortsjugendpflege Philippsthal/Friedewald & Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön zum Song der Bewegung «Break the chain» von Tena Clark und Tim Heintz.

Stichwort: «One Billion Rising»

Eine Milliarde Frauen, Mädchen und solidarische Männer stehen auf. Sie tanzen gegen das erschreckende Ausmaß von Gewalt und sexuellen Übergriffen gegen Frauen und Mädchen an. Laut einer Statistik der Vereinten Nationen wird eine von drei Frauen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt, schwerer körperlicher Misshandlung, sexuellem Missbrauch oder einer anderen Form von Demütigung und Entwürdigung. Das sind eine Milliarde Frauen und Mädchen. (20.01.2021)


arrow_forward Linktipp:

Die offizielle Internetseite der weltweiten Bewegung von «One Billion rising» finden Sie unter: