Aktuell: Corona-Pandemie: Tests und Impfungen in kurhessischen Kirchen

Korbach/Fulda/Bad Hersfeld (medio). Über 40 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit vielen Wochen in der Korbacher Kilianskirche im Einsatz. Die Evangelische Kirchengemeinde betreibt dort im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg eine Corona-Teststelle. Umgesetzt werden konnte dieses Vorhaben mit Zustimmung des Kirchenvorstandes der Stadtkirchengemeinde Korbach im Mai des Jahres. Mehrfach in der Woche können sich seitdem Interessierte auf eine Covid19-Infektion hin testen lassen.

«Wir möchten uns als Kirche daran beteiligen, die Pandemie zu bewältigen und unseren Beitrag für die Gesellschaft leisten», erklärte die Dekanin des Kirchenkreises Twiste-Eisenberg, Eva Brinke-Kriebel. Zum Team gehört neben den Ehrenamtlichen auch  medizinisches Personal. So wurden die Helferinnen und Helfer von Kirchenvorstandsmitglied Dr. Stefan Herrmann in die Abläufe eingewiesen.  

2021-06-30 33279

Angebote von Kirchengemeinden
Corona-Pandemie: Tests und Impfungen in kurhessischen Kirchen

Corona-Pandemie: Tests und Impfungen in kurhessischen Kirchen
Corona-Test, Impfschutz und Besinnung: Das geht in verschiedenen Kirchen in Kurhessen-Waldeck. Unser Foto zeigt die Evangelische Stadtkirche in Bad Hersfeld, die zurzeit auch als Testzentrum genutzt wird. (Foto: medio.tv/Socher)

Korbach/Fulda/Bad Hersfeld (medio). Über 40 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit vielen Wochen in der Korbacher Kilianskirche im Einsatz. Die Evangelische Kirchengemeinde betreibt dort im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg eine Corona-Teststelle. Umgesetzt werden konnte dieses Vorhaben mit Zustimmung des Kirchenvorstandes der Stadtkirchengemeinde Korbach im Mai des Jahres. Mehrfach in der Woche können sich seitdem Interessierte auf eine Covid19-Infektion hin testen lassen.

«Wir möchten uns als Kirche daran beteiligen, die Pandemie zu bewältigen und unseren Beitrag für die Gesellschaft leisten», erklärte die Dekanin des Kirchenkreises Twiste-Eisenberg, Eva Brinke-Kriebel. Zum Team gehört neben den Ehrenamtlichen auch  medizinisches Personal. So wurden die Helferinnen und Helfer von Kirchenvorstandsmitglied Dr. Stefan Herrmann in die Abläufe eingewiesen.  

Kostenlose Corona-Tests sind in der Kilianskirche dienstags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr, mittwochs und freitags von 13 bis 17 Uhr sowie sonntags von 14 bis 16 Uhr möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Parken während der Zeit des Testens ist auf dem Parkplatz «Enser Straße» für eine Stunde gebührenfrei.

Impfaktion mit Johnson & Johnson in Fuldaer Lutherkirche

In Kooperation mit der Stadt Fulda wird die Fuldaer Lutherkirche als Stadtteiltreff zum Impfzentrum. Dort können sich Interessierte am 3. Juli von 9 bis 16 Uhr gegen das Corona-Virus impfen lassen. Zurzeit laufen in der Kirche die Vorbereitungen für die Aktion, für die Räume für Vorgespräche, die Impfung selbst und den Beobachtungszeitraum danach eingerichtet werden, sagte Pfarrerin Anke Mölleken. 

Bei der Aktion werde vor allem der Impfstoff von Johnson & Johnson verabreicht, bei dem nur eine einmalige Impfung nötig ist. Das sei gerade für Menschen vorteilhaft, die nicht unbedingt Folgetermine wahrnehmen könnten. Die Stadt Fulda habe ein hohes Interesse daran, möglichst vielen Menschen ein Impfangebot zu machen, so die Pfarrerin. Weitere Impfaktionen sollen am 2. Juli im Stadtteiltreff am Aschenberg und am 4. Juli in Ziehers Süd im Bürgerzentrum jeweils von 9 bis 16 Uhr durchgeführt werden. 

Corona-Test-Zentrum auch in Bad Hersfeld

Neben der Korbacher Kilianskirche ist auch die Bad Hersfelder Stadtkirche offizielles Corona-Testzentrum. Dort kann man sich laut Internetseite der Gemeinde dienstags und freitags, samstags und sonntags jeweils von 9 bis 11.30 Uhr oder nach den Gottesdiensten ohne Anmeldung und kostenlos testen lassen. Das Angebot wird in Kooperation mit der Apothekerin Saskia Hildwein betrieben. (30.06.2021)


arrow_forward Linktipp:

Die Kirchengemeinden und weitere Informationen finden Sie unter: