Aktuell: Sozialpolitischer Fachtag in Hessen mit Sozialminister und Kirchen

Frankfurt am Main (medio). Zu einem sozialpolitischen Fachtag über das Thema Jugendbeteiligung laden die Kirchen Hessens und das Hessische Sozialministerium am Mittwoch (14. Juli) ein. Von 10 bis 16 Uhr diskutieren bei der Online-Veranstaltung unter anderem Hessens Sozialminister Kai Klose, der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Hessen, Carsten Tag, sowie Hessen-Nassaus Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf mit Jugendlichen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Im Zentrum der Tagung steht die Frage nach gesellschaftlichen Partizipationsmöglichkeiten jüngerer, heißt es in einer Mitteilung.
 
Die Veranstaltung werde aus der Evangelischen Akademie Frankfurt per Internet live übertragen und stehe unter der Überschrift «Die, die können wollen, müssen wollen dürfen». Hintergrund der Tagung ist das «Jahr der Kinder- und Jugendrechte», das die Hessische Landesregierung 2021 ausgerufen hat. Auf dem Fachtag sollen Teilhabemöglichkeiten Jüngerer in der Arbeitswelt, in der Freizeit und im politischen Leben zur Sprache kommen. Dabei sollen auch gelungene Beispiele vorgestellt und Vorschläge für eine noch bessere Umsetzung von Beteiligungsmöglichkeiten entwickelt werden.
 
An der Veranstaltung nehmen außerdem Miriam Zeleke, Beauftragte für Kinder- und Jugendrechte in Hessen, Sabine Andresen, Professorin für Familienforschung und Sozialpädagogik in Frankfurt, Ivo Züchner, Professor am Institut für Erziehungswissenschaften in Marburg, der Poetry Slammer Samuel Kramer und viele weitere Mitwirkende teil. Der sozialpolitische Fachtag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), der Evangelischen Kirche im Rheinland sowie der Bistümer Mainz und Limburg in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Frankfurt. (12.07.2021)

2021-07-12 33363

Arbeit, Freizeit, Politik: Wie die Jugend besser beteiligen?
Sozialpolitischer Fachtag in Hessen mit Sozialminister und Kirchen

Sozialpolitischer Fachtag in Hessen mit Sozialminister und Kirchen

Frankfurt am Main (medio). Zu einem sozialpolitischen Fachtag über das Thema Jugendbeteiligung laden die Kirchen Hessens und das Hessische Sozialministerium am Mittwoch (14. Juli) ein. Von 10 bis 16 Uhr diskutieren bei der Online-Veranstaltung unter anderem Hessens Sozialminister Kai Klose, der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Hessen, Carsten Tag, sowie Hessen-Nassaus Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf mit Jugendlichen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Im Zentrum der Tagung steht die Frage nach gesellschaftlichen Partizipationsmöglichkeiten jüngerer, heißt es in einer Mitteilung.
 
Die Veranstaltung werde aus der Evangelischen Akademie Frankfurt per Internet live übertragen und stehe unter der Überschrift «Die, die können wollen, müssen wollen dürfen». Hintergrund der Tagung ist das «Jahr der Kinder- und Jugendrechte», das die Hessische Landesregierung 2021 ausgerufen hat. Auf dem Fachtag sollen Teilhabemöglichkeiten Jüngerer in der Arbeitswelt, in der Freizeit und im politischen Leben zur Sprache kommen. Dabei sollen auch gelungene Beispiele vorgestellt und Vorschläge für eine noch bessere Umsetzung von Beteiligungsmöglichkeiten entwickelt werden.
 
An der Veranstaltung nehmen außerdem Miriam Zeleke, Beauftragte für Kinder- und Jugendrechte in Hessen, Sabine Andresen, Professorin für Familienforschung und Sozialpädagogik in Frankfurt, Ivo Züchner, Professor am Institut für Erziehungswissenschaften in Marburg, der Poetry Slammer Samuel Kramer und viele weitere Mitwirkende teil. Der sozialpolitische Fachtag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), der Evangelischen Kirche im Rheinland sowie der Bistümer Mainz und Limburg in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Frankfurt. (12.07.2021)


arrow_forward Linktipp:

Mehr Informationen und den Livestream zur Veranstaltung finden Sie unter: