Aktuell: Am 30. Oktober: Workshop-Tag rund um Kirche und Digitales

Kassel/Darmstadt (medio). Kirchenvorstands-Sitzungen per Zoom, Gottesdienste auf YouTube oder die virtuelle Konfiarbeit - für viele Mitarbeitenden in den Gemeinden gehört das digitale Arbeiten mittlerweile zum Alltag. Dennoch ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und auf dem Laufenden zu bleiben. Welche Kollaborationstools eignen sich für den eigenen Bedarf? Welche Online-Anwendungen können datenschutzkonform genutzt werden? Wie kann die Kirchenvorstandsarbeit noch besser digital organisiert oder digitale Seelsorge möglich gemacht werden?
 
Am 30. Oktober 2021 veranstalten die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) erstmals gemeinsam einen Digitaltag. Bei breitgefächerten kostenlosen Workshops zu digitalen Themen in verschiedensten kirchlichen Arbeitsfelder können sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende informieren und miteinander vernetzen. Der als Online-Seminar konzipierte Digitaltag wird von einem Projektteam aus verschiedenen Arbeitsbereichen und Zentren der EKHN und EKKW vorbereitet. Es soll auf vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen aufgebaut und diese vertiefen und weiterentwickelt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Workshops am Vormittag, Barcamp am Nachmittag

Auf der Website zum Digitaltag - kirchendigital.de - finden sich Angaben zum Ablauf und zu den Workshops. Einige Angebote davon sind gezielt auf die Bedürfnisse der jeweiligen  Landeskirche zugeschnitten, so z. B. für die EKKW «Microsoft Teams – nicht nur ein Videokonferenzsystem» oder «medio.tv – die Schatzkiste für Gemeinderedaktionen». Am Tag der Veranstaltung können Interessierte frei entscheiden, an welchen der Workshops sie teilnehmen möchten. Zum Auftakt des Tages ab 8.30 Uhr kann dazu ein individuelles «Workshop-Menü» zusammengestellt werden; die Teilnehmerzahl pro Workshop ist nicht begrenzt. (27.09.2021) 

2021-10-05 33788

Digitaltag der EKKW und EKHN - Jetzt anmelden!
Am 30. Oktober: Workshop-Tag rund um Kirche und Digitales

Am 30. Oktober: Workshop-Tag rund um Kirche und Digitales

Kassel/Darmstadt (medio). Kirchenvorstands-Sitzungen per Zoom, Gottesdienste auf YouTube oder die virtuelle Konfiarbeit - für viele Mitarbeitenden in den Gemeinden gehört das digitale Arbeiten mittlerweile zum Alltag. Dennoch ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und auf dem Laufenden zu bleiben. Welche Kollaborationstools eignen sich für den eigenen Bedarf? Welche Online-Anwendungen können datenschutzkonform genutzt werden? Wie kann die Kirchenvorstandsarbeit noch besser digital organisiert oder digitale Seelsorge möglich gemacht werden?
 
Am 30. Oktober 2021 veranstalten die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) erstmals gemeinsam einen Digitaltag. Bei breitgefächerten kostenlosen Workshops zu digitalen Themen in verschiedensten kirchlichen Arbeitsfelder können sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende informieren und miteinander vernetzen. Der als Online-Seminar konzipierte Digitaltag wird von einem Projektteam aus verschiedenen Arbeitsbereichen und Zentren der EKHN und EKKW vorbereitet. Es soll auf vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen aufgebaut und diese vertiefen und weiterentwickelt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Workshops am Vormittag, Barcamp am Nachmittag

Auf der Website zum Digitaltag - kirchendigital.de - finden sich Angaben zum Ablauf und zu den Workshops. Einige Angebote davon sind gezielt auf die Bedürfnisse der jeweiligen  Landeskirche zugeschnitten, so z. B. für die EKKW «Microsoft Teams – nicht nur ein Videokonferenzsystem» oder «medio.tv – die Schatzkiste für Gemeinderedaktionen». Am Tag der Veranstaltung können Interessierte frei entscheiden, an welchen der Workshops sie teilnehmen möchten. Zum Auftakt des Tages ab 8.30 Uhr kann dazu ein individuelles «Workshop-Menü» zusammengestellt werden; die Teilnehmerzahl pro Workshop ist nicht begrenzt. (27.09.2021) 


arrow_forward Linktipp & Anmeldung:

Auf kirchendigital.de können Sie sich auch online zu der Veranstaltung anmelden. Die Anmeldung funktioniert als Meeting-Registrierung für eine Zoom-Konferenz. Mit Angabe des Namens und einer E-Mail-Adresse ist man dabei: