Aktuell: Online-Fachtagung zum Thema Nachhaltigkeit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft

Kassel (medio). Nachhaltigkeit als Aufforderung zum strategischen Handeln in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft steht im Mittelpunkt der am 9. November stattfindenden Online-Fachtagung Social Talk 2021. Die Veranstaltung findet nur online von 9 Uhr bis 15.30 Uhr statt. «Der diesjährige Social Talk bietet einen Tag lang Raum, um das strategische Thema mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu durchdenken und zu diskutieren», heißt es vom Referat Spendenwesen der Landeskirche. Bei der Veranstaltung sollen Stärken und Chancen beleuchtet und gleichzeitig an die Umsetzung gedacht werden.
 
Die gesamte Sozial- und Gesundheitswirtschaft ist laut einer Studie von Health Care Without Harm mit rund 4,4 Prozent an den weltweiten Nettoemissionen von Treibhausgasen verantwortlich. Dazu tragen die rund zwei Millionen Beschäftigte in fast 120.000 Einrichtungen bei. Mit Blick auf Gebäudebestände, Fahrzeugflotten, Herstellungsbetriebe und vieles andere mehr gehört der Bereich zu einem Verursacher von hohen Treibhausgasen. Mit Zustimmung des Bundestags zum sogenannten verschärften Klimaschutzgesetz verpflichtet sich die Bundesrepublik Deutschland bis 2045 zur Klimaneutralität. Die angestrebten Klimaziele sind das eine – die daraus resultierenden Erwartungen an nachhaltiges Handeln das andere: Denn wie positioniert sich die Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu Themen wie «Leben unter Wasser» oder «Leben an Land» und zu «nachhaltigen Städten und Gemeinden»? Diese und weitere Fragen sollen beim Social Talk diskutiert werden. 

Nachhaltigkeit – Wettbewerbsvorteil und Hemmschuh zugleich

Expertinnen und Experten sehen ein «grünes Jahrzehnt» kommen – und damit zügig steigende Anforderungen an nachhaltiges Handeln. Für viele junge Fach- und Führungskräfte hat das Nachhaltigkeitsimage von Einrichtungen schon heute Signalcharakter und ist ein Wettbewerbsvorteil im umkämpften Personalmarkt. Gleichzeitig bedeutet es aber auch erhebliche Anstrengungen und Kosten, die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Vielen Leitungskräften drängt sich daher die Frage auf, wie sie dies parallel zu zahlreichen anderen Herausforderungen überhaupt noch stemmen können. Anmeldeschluss zu der Veranstaltung ist der 24. Oktober 2021. Veranstalter sind unter anderem auch die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Diakonie Hessen. 20.10.2021
 

2021-10-21 33900

Fachtagung Social Talk 2021
Online-Fachtagung zum Thema Nachhaltigkeit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft

Online-Fachtagung zum Thema Nachhaltigkeit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft
Online-Fachtagung zum Thema Nachhaltigkeit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft (Foto: Pixabay)

Kassel (medio). Nachhaltigkeit als Aufforderung zum strategischen Handeln in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft steht im Mittelpunkt der am 9. November stattfindenden Online-Fachtagung Social Talk 2021. Die Veranstaltung findet nur online von 9 Uhr bis 15.30 Uhr statt. «Der diesjährige Social Talk bietet einen Tag lang Raum, um das strategische Thema mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu durchdenken und zu diskutieren», heißt es vom Referat Spendenwesen der Landeskirche. Bei der Veranstaltung sollen Stärken und Chancen beleuchtet und gleichzeitig an die Umsetzung gedacht werden.
 
Die gesamte Sozial- und Gesundheitswirtschaft ist laut einer Studie von Health Care Without Harm mit rund 4,4 Prozent an den weltweiten Nettoemissionen von Treibhausgasen verantwortlich. Dazu tragen die rund zwei Millionen Beschäftigte in fast 120.000 Einrichtungen bei. Mit Blick auf Gebäudebestände, Fahrzeugflotten, Herstellungsbetriebe und vieles andere mehr gehört der Bereich zu einem Verursacher von hohen Treibhausgasen. Mit Zustimmung des Bundestags zum sogenannten verschärften Klimaschutzgesetz verpflichtet sich die Bundesrepublik Deutschland bis 2045 zur Klimaneutralität. Die angestrebten Klimaziele sind das eine – die daraus resultierenden Erwartungen an nachhaltiges Handeln das andere: Denn wie positioniert sich die Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu Themen wie «Leben unter Wasser» oder «Leben an Land» und zu «nachhaltigen Städten und Gemeinden»? Diese und weitere Fragen sollen beim Social Talk diskutiert werden. 

Nachhaltigkeit – Wettbewerbsvorteil und Hemmschuh zugleich

Expertinnen und Experten sehen ein «grünes Jahrzehnt» kommen – und damit zügig steigende Anforderungen an nachhaltiges Handeln. Für viele junge Fach- und Führungskräfte hat das Nachhaltigkeitsimage von Einrichtungen schon heute Signalcharakter und ist ein Wettbewerbsvorteil im umkämpften Personalmarkt. Gleichzeitig bedeutet es aber auch erhebliche Anstrengungen und Kosten, die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Vielen Leitungskräften drängt sich daher die Frage auf, wie sie dies parallel zu zahlreichen anderen Herausforderungen überhaupt noch stemmen können. Anmeldeschluss zu der Veranstaltung ist der 24. Oktober 2021. Veranstalter sind unter anderem auch die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Diakonie Hessen. 20.10.2021
 


arrow_forward Linktipp:

Hier geht es zur

arrow_forward Linktipp:

Das Programm der Veranstaltung: