Aktuell: Kirchen öffnen - ihre Geschichte entdecken: Kirchenführerausbildung startet wieder

Kassel (medio). Kirchenräume faszinieren und ziehen viele Menschen magisch an: Touristen, Pilgernde, Ruhesuchende oder Schulklassen. Vielen ist aber die Sprache des Raums und die Symbolik heute fremd – daher können Kirchenführerinnen und Kirchenführer mehr dazu sagen. Die Kirchenführerausbildung richtet sich genau an die Menschen, die sich dieser Aufgabe stellen wollen: Menschen, die mehr über Architektur, Geschichte und Theologie erfahren, sich christliche Symbole mit Kopf, Herz und Hand erschließen und ihre gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten interessierten Kirchenbesuchern vermitteln wollen. 

Kirchen in Kurhessen-Waldeck kennenlernen

Der Lehrgang zu einem Kirchenführer oder einer Kirchenführerin ist in verschiedene Module unterteilt. Es gibt Online-Angebote, regionale Studienzirkel, Präsenzveranstaltungen, eine eigene Kirchenführung und eine Projektarbeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen dabei auch die Grundkenntnisse beigebracht, um kirchenpädagogische Führungen durchführen zu können. Neben einem bewährten Team, das die Ausbildungsgruppe begleitet, werden inhaltliche Schwerpunkte von verschiedenen Referentinnen und Referenten entfaltet. Die Teilnahmekosten für den einjährigen Lehrgang betragen 300 Euro (inklusive Programm, Unterkunft und Verpflegung). Die Ausbildung ist zertifiziert vom Bundesverband Kirchenpädagogik. Anmeldung zur Kirchenführerausbildung online bis zum 18. Juli 2022. (14.07.2022)

Info und Anmeldung: Referat Erwachsenenbildung der EKKW, Regina Ibanek, Tel.: (0561) 9378-449, E-Mail: regina.ibanek@ekkw.de

2022-07-15 35779

Kirchenräume neu entdecken
Kirchen öffnen - ihre Geschichte entdecken: Kirchenführerausbildung startet wieder

Kirchen öffnen - ihre Geschichte entdecken: Kirchenführerausbildung startet wieder
Kirchenräume neu entdecken: als Kirchenführer der EKKW (Foto: medio.tv/Schauderna)

Kassel (medio). Kirchenräume faszinieren und ziehen viele Menschen magisch an: Touristen, Pilgernde, Ruhesuchende oder Schulklassen. Vielen ist aber die Sprache des Raums und die Symbolik heute fremd – daher können Kirchenführerinnen und Kirchenführer mehr dazu sagen. Die Kirchenführerausbildung richtet sich genau an die Menschen, die sich dieser Aufgabe stellen wollen: Menschen, die mehr über Architektur, Geschichte und Theologie erfahren, sich christliche Symbole mit Kopf, Herz und Hand erschließen und ihre gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten interessierten Kirchenbesuchern vermitteln wollen. 

Kirchen in Kurhessen-Waldeck kennenlernen

Der Lehrgang zu einem Kirchenführer oder einer Kirchenführerin ist in verschiedene Module unterteilt. Es gibt Online-Angebote, regionale Studienzirkel, Präsenzveranstaltungen, eine eigene Kirchenführung und eine Projektarbeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen dabei auch die Grundkenntnisse beigebracht, um kirchenpädagogische Führungen durchführen zu können. Neben einem bewährten Team, das die Ausbildungsgruppe begleitet, werden inhaltliche Schwerpunkte von verschiedenen Referentinnen und Referenten entfaltet. Die Teilnahmekosten für den einjährigen Lehrgang betragen 300 Euro (inklusive Programm, Unterkunft und Verpflegung). Die Ausbildung ist zertifiziert vom Bundesverband Kirchenpädagogik. Anmeldung zur Kirchenführerausbildung online bis zum 18. Juli 2022. (14.07.2022)

Info und Anmeldung: Referat Erwachsenenbildung der EKKW, Regina Ibanek, Tel.: (0561) 9378-449, E-Mail: regina.ibanek@ekkw.de

Kirchenführerausbildung in der EKKW

radio Internetradio:

Unser Radio-Reporter Nico Mader hat sich in Großenlüder einer Gruppe zur Kirchenführung angeschlossen. Was er mit Führerin Mareen Mangel in der Martin-Luther-Kirche entdeckt hat, erzählt er in seiner Reportage:

arrow_forward Linktipp:

Weitere Informationen und die Anmeldung im Programmheft der Erwachsenenbildung unter: