Aktuell: Radio-Gottesdienst «Stürmische Zeiten» aus Melsungen

Melsungen (medio). So erleben viele diese Tage: Die Nachrichten aus aller Welt überschlagen sich. Und manchmal brechen persönliche Schicksalsschläge wie Wellen über einem zusammen: „Land unter!“ – so beschreibt es ein Song von Herbert Grönemeyer. Er wird im Radio-Gottesdienst «Stürmische Zeiten» am 25. September 2022 in Melsungen zu hören sein, den der Deutschlandfunk live im Radio überträgt. In dem Gottesdienst ab 10.05 Uhr aus der Evangelischen Stadtkirche soll es um die Erfahrungen Vieler gehen, wie man auch in stürmischen Zeiten auf Kurs bleiben kann, teilte Rundfunkpfarrerin Claudia Rudolff mit. 

Dekan Norbert Mecke gestaltet mit Kirchenvorsteherin Eva Seitz und Marion Munk den Gottesdienst und wird auch die Predigt halten. Die musikalische Gesamtleitung hat Bezirkskantorin Kornelia Kupski, die auch E-piano und Orgel spielt. Unter ihrer Leitung singt ebenso ein Vokalquartett: Tina Bier (Sopran), Dr. Stella Antwerpen (Alt), Nedialko Peev (Tenor), Christoph Bier (Bass).

Interessierte, die den Gottesdienst vor Ort besuchen möchten werden gebeten, bis 9.45 Uhr ihre Plätze in der Kirche eingenommen zu haben. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit von 11 bis 12 Uhr mit Dekan Norbert Mecke telefonisch zu sprechen. Er ist unter der Telefonnummer (05661) 2191 erreichbar. Interessierte finden dann auch die Predigt zum Nachlesen im Internet unter rundfunk.evangelisch.de.

Die Stadtkirche steht mitten in der nordhessischen Fachwerkstatt Melsungen. Seit 650 Jahren feiern Melsunger Christen hier Gottesdienst. Der neugotische Hallenbau ist hell und schlicht und lädt zur Feier des Gottesdienstes ein. Die Kirche gehört ins Stadtbild und in die Mitte der gut 14.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Sie ist für Einheimische wie für Touristen ein Ort, an dem man gern einen Moment zur Ruhe kommt oder eine Kerze am Ort der Stille entzündet und so Stärkung für den Alltag erfährt. (08.09.2022)

2022-09-22 36052

Am 25. September mit Dekan Norbert Mecke
Radio-Gottesdienst «Stürmische Zeiten» aus Melsungen

Dekan Norbert Mecke über den Gottesdienst am 25. September aus Melsungen im Deutschlandfunk. (Video: Evangelisches Dekanat Melsungen)

Melsungen (medio). So erleben viele diese Tage: Die Nachrichten aus aller Welt überschlagen sich. Und manchmal brechen persönliche Schicksalsschläge wie Wellen über einem zusammen: „Land unter!“ – so beschreibt es ein Song von Herbert Grönemeyer. Er wird im Radio-Gottesdienst «Stürmische Zeiten» am 25. September 2022 in Melsungen zu hören sein, den der Deutschlandfunk live im Radio überträgt. In dem Gottesdienst ab 10.05 Uhr aus der Evangelischen Stadtkirche soll es um die Erfahrungen Vieler gehen, wie man auch in stürmischen Zeiten auf Kurs bleiben kann, teilte Rundfunkpfarrerin Claudia Rudolff mit. 

Dekan Norbert Mecke gestaltet mit Kirchenvorsteherin Eva Seitz und Marion Munk den Gottesdienst und wird auch die Predigt halten. Die musikalische Gesamtleitung hat Bezirkskantorin Kornelia Kupski, die auch E-piano und Orgel spielt. Unter ihrer Leitung singt ebenso ein Vokalquartett: Tina Bier (Sopran), Dr. Stella Antwerpen (Alt), Nedialko Peev (Tenor), Christoph Bier (Bass).

Interessierte, die den Gottesdienst vor Ort besuchen möchten werden gebeten, bis 9.45 Uhr ihre Plätze in der Kirche eingenommen zu haben. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit von 11 bis 12 Uhr mit Dekan Norbert Mecke telefonisch zu sprechen. Er ist unter der Telefonnummer (05661) 2191 erreichbar. Interessierte finden dann auch die Predigt zum Nachlesen im Internet unter rundfunk.evangelisch.de.

Die Stadtkirche steht mitten in der nordhessischen Fachwerkstatt Melsungen. Seit 650 Jahren feiern Melsunger Christen hier Gottesdienst. Der neugotische Hallenbau ist hell und schlicht und lädt zur Feier des Gottesdienstes ein. Die Kirche gehört ins Stadtbild und in die Mitte der gut 14.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Sie ist für Einheimische wie für Touristen ein Ort, an dem man gern einen Moment zur Ruhe kommt oder eine Kerze am Ort der Stille entzündet und so Stärkung für den Alltag erfährt. (08.09.2022)


arrow_forward Livestream:

Den Livestream des Deutschlandfunks, auf dem Sie am 25. September ab 10.05 Uhr den Gottesdienst mitfeiern können, finden Sie hier:

arrow_forward Linktipp:

Die Evangelische Kirchengemeinde Melsungen finden Sie im Internet hier: