Aktuell: Marienbasilika Fuldatal-Wilhelmshausen ist «Denkmal des Monats»

Fuldatal/Wiesbaden (epd). Die Marienbasilika im Fuldataler Stadtteil Wilhelmshausen ist als «Denkmal des Monats» ausgezeichnet worden. Der hessische Kunst- und Kulturminister Boris Rhein (CDU) habe dem Förderverein der Basilika ein Preisgeld von 1.000 Euro überreicht, teilte das Ministerium mit. Die Mitglieder des Fördervereins setzten sich für die Sanierung und den Erhalt der Kirche ein.

Der im Jahr 2002 gegründete Förderverein Marienbasilika Wilhelmshausen hatte für die Sanierung der Kapelle rund 180.000 Euro Spenden eingeworben. Die Sanierung konnte 2007 abgeschlossen werden. Seitdem finden in der Kapelle Veranstaltungen wie Konzerte statt.

Die Marienbasilika ist Überbleibsel eines Zisterzienser-Klosters. Sie wurde zwischen 1143 und 1152 in romanischen Formen und ohne Kirchturm errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kirche mehrfach in Teilen zerstört und wiederaufgebaut. In den 1890er Jahren kamen Seitenschiffe und ein Kirchturm hinzu. (27.12.2018)

2018-12-27 26550


Marienbasilika Fuldatal-Wilhelmshausen ist «Denkmal des Monats»

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein (2.v.l.) übergibt die Auszeichnung an die Mitglieder des Fördervereins. (Foto: kunst.hessen.de)

Fuldatal/Wiesbaden (epd). Die Marienbasilika im Fuldataler Stadtteil Wilhelmshausen ist als «Denkmal des Monats» ausgezeichnet worden. Der hessische Kunst- und Kulturminister Boris Rhein (CDU) habe dem Förderverein der Basilika ein Preisgeld von 1.000 Euro überreicht, teilte das Ministerium mit. Die Mitglieder des Fördervereins setzten sich für die Sanierung und den Erhalt der Kirche ein.

Der im Jahr 2002 gegründete Förderverein Marienbasilika Wilhelmshausen hatte für die Sanierung der Kapelle rund 180.000 Euro Spenden eingeworben. Die Sanierung konnte 2007 abgeschlossen werden. Seitdem finden in der Kapelle Veranstaltungen wie Konzerte statt.

Die Marienbasilika ist Überbleibsel eines Zisterzienser-Klosters. Sie wurde zwischen 1143 und 1152 in romanischen Formen und ohne Kirchturm errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kirche mehrfach in Teilen zerstört und wiederaufgebaut. In den 1890er Jahren kamen Seitenschiffe und ein Kirchturm hinzu. (27.12.2018)


arrow_forward Linktipp:

Weitere Eindrücke von der Marienbasilika finden Sie im Internet unter: