Aktuell: Wettbewerb #heilig lädt Jugendliche zu Entdeckungsreise durch die Bibel ein

Frankfurt a.M. (medio). Unter dem Motto «heilig» können sich bis zum 28. Februar 2019 Interessierte an einem Wettbewerb der Stiftung Bibel und Kultur beteiligen. Die Stiftung lädt Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene in Hessen dazu ein, Gott und das Heilige in biblischen Geschichten zu entdecken und der Frage nachzugehen, was das mit dem eigenen Leben zu tun hat. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Zu den Veranstaltern gehört u.a. auch die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Die Teilnehmenden dürfen das Format und die Gestaltung ihrer Wettbewerbsbeiträge frei wählen. Die persönlichen Gedanken und Überlegungen zu dem Thema können laut Ausschreibung offen und kreativ, analog oder digital, als Bild, Collage, Video-Clip, Gedicht, Erzählung, Theaterstück, Lied, Spiel u.v.m. dargestellt werden. Zur Orientierung dienen Fragen danach, warum die Bibel eigentlich eine «heilige Schrift» ist, wie biblische Texte das Heilige zeigen oder wie man die biblischen Geschichten heute erzählen könnte.

Nach dem Einsendeschluss bewertet eine Jury die eingereichten Beiträge in vier Altersstufen: bis 10 Jahre, 11 bis 14 Jahre, 15 bis 18 Jahre und über 18 Jahre. Zu gewinnen gibt es attraktive Geldpreise. Für jeden eingesendeten Beitrag wird zudem eine Urkunde vergeben und alle Teilnehmenden werden zu einem Abschlussfest eingeladen.

Hintergrund:

Die Stiftung Bibel und Kultur richtet regelmäßig den Schüler- und Jugendwettbewerb «Bibel heute» in Zusammenarbeit mit Kirchen, Kultusministerien, Bibelgesellschaften und Lehrkräften in jeweils einem Bundesland aus. Die Wettbewerbe zu den verschiedensten Themen richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 8 und 20 Jahren. Die Wettbewerbe sollen dazu anregen, sich mit der Bibel und ihrer Botschaft zu beschäftigen. (23.01.2019)

2019-01-24 26641

Für Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene in Hessen
Wettbewerb #heilig lädt Jugendliche zu Entdeckungsreise durch die Bibel ein

Unser Foto zeigt einen Ausschnitt aus der zum Wettbewerb gehörigen Internetseite. (Quelle: hashtag-heilig.de)

Frankfurt a.M. (medio). Unter dem Motto «heilig» können sich bis zum 28. Februar 2019 Interessierte an einem Wettbewerb der Stiftung Bibel und Kultur beteiligen. Die Stiftung lädt Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene in Hessen dazu ein, Gott und das Heilige in biblischen Geschichten zu entdecken und der Frage nachzugehen, was das mit dem eigenen Leben zu tun hat. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Zu den Veranstaltern gehört u.a. auch die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Die Teilnehmenden dürfen das Format und die Gestaltung ihrer Wettbewerbsbeiträge frei wählen. Die persönlichen Gedanken und Überlegungen zu dem Thema können laut Ausschreibung offen und kreativ, analog oder digital, als Bild, Collage, Video-Clip, Gedicht, Erzählung, Theaterstück, Lied, Spiel u.v.m. dargestellt werden. Zur Orientierung dienen Fragen danach, warum die Bibel eigentlich eine «heilige Schrift» ist, wie biblische Texte das Heilige zeigen oder wie man die biblischen Geschichten heute erzählen könnte.

Nach dem Einsendeschluss bewertet eine Jury die eingereichten Beiträge in vier Altersstufen: bis 10 Jahre, 11 bis 14 Jahre, 15 bis 18 Jahre und über 18 Jahre. Zu gewinnen gibt es attraktive Geldpreise. Für jeden eingesendeten Beitrag wird zudem eine Urkunde vergeben und alle Teilnehmenden werden zu einem Abschlussfest eingeladen.

Hintergrund:

Die Stiftung Bibel und Kultur richtet regelmäßig den Schüler- und Jugendwettbewerb «Bibel heute» in Zusammenarbeit mit Kirchen, Kultusministerien, Bibelgesellschaften und Lehrkräften in jeweils einem Bundesland aus. Die Wettbewerbe zu den verschiedensten Themen richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 8 und 20 Jahren. Die Wettbewerbe sollen dazu anregen, sich mit der Bibel und ihrer Botschaft zu beschäftigen. (23.01.2019)


arrow_forward Linktipp:

Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und Ansprechpartner finden Sie unter: