Aktuell: «Kirchenkreise erkunden - Schätze entdecken»

«Hinhören» und «Hinschauen» – das ist das erklärte Ziel von Dr. Beate Hofmann bei ihren Kirchenkreiserkundungen im ersten Jahr ihrer Amtszeit. Jeweils einen Tag nimmt sich die Bischöfin Zeit, um erste Einblicke in «ihre Landeskirche» zu gewinnen und «Schätze zu entdecken». Lesen Sie hier, welche Begegnungen und Erfahrungen Bischöfin Dr. Hofmann bei ihren bisherigen Erkundungen gemacht hat. 

Ab Mai 2020 wird die Reihe der Kirchenkreiserkundungen fortgesetzt. Dies geschieht an die Corona-Bedingungen angepasst und damit unter Berücksichtigung der vom Land Hessen verfügten Abstandsgebote und Hygienevorschriften. In diesen Zeiten sind kreative Ideen gefragt. Wir werden an dieser Stelle berichten.

2020-05-06 30147

Bischöfin Dr. Beate Hofmann
«Kirchenkreise erkunden - Schätze entdecken»

«Hinhören» und «Hinschauen» – das ist das erklärte Ziel von Dr. Beate Hofmann bei ihren Kirchenkreiserkundungen im ersten Jahr ihrer Amtszeit. Jeweils einen Tag nimmt sich die Bischöfin Zeit, um erste Einblicke in «ihre Landeskirche» zu gewinnen und «Schätze zu entdecken». Lesen Sie hier, welche Begegnungen und Erfahrungen Bischöfin Dr. Hofmann bei ihren bisherigen Erkundungen gemacht hat. 

Ab Mai 2020 wird die Reihe der Kirchenkreiserkundungen fortgesetzt. Dies geschieht an die Corona-Bedingungen angepasst und damit unter Berücksichtigung der vom Land Hessen verfügten Abstandsgebote und Hygienevorschriften. In diesen Zeiten sind kreative Ideen gefragt. Wir werden an dieser Stelle berichten.


«Bewährte und neue Wege» im Fokus
Bischöfin Dr. Hofmann erkundet den Kirchenkreis Eder

Seit acht Monaten ist Beate Hofmann, die neue Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck im Amt, nun besuchte sie im Rahmen ihrer «Kirchenkreiserkundungen» den Kirchenkreis Eder. Dabei ging es ihr um «bewährte und neue Wege» in der kirchlichen Arbeit. Einen ganzen Tag lang informierte sie sich in Frankenberg und Bad Wildungen über die Besonderheiten vor Ort und kam mit Menschen ins Gespräch.

mehr lesen

«Wegen Corona: verschoben – aber nicht aufgehoben»
Bischöfin Dr. Hofmann besucht den Kirchenkreis Kinzigtal

Zu interessanten Begegnungen kam es bei der Kirchenkreiserkundung des Kirchenkreises Kinzigtal durch Bischöfin Dr. Hofmann. Sie wurde von Dekan Hammann am Dienstsitz des größten Kirchenkreises der Landeskirche mit einer Leitungsperson in Gelnhausen begrüßt. Im Romanischen Haus war die Situation der neun Kooperationsräume Thema.

mehr lesen

Gute Anregungen und Impulse
Bischöfin Dr. Beate Hofmann bereist einen Tag lang den Kirchenkreis Werra-Meißner

Im Kirchenkreis Werra-Meißner wollte Bischöfin Dr. Beate Hofmann unter anderem herausfinden, welche Erfahrungen mit der neuen Organisation von Kooperationsräumen bereits gemacht wurden. Dekanin Ulrike Laakmann sowie der stellvertretende Dekan Ralph Beyer zeigten ihr an einem Tag die Vielfalt des fusionierten Kirchenkreises und gaben ihr ein Gefühl für die neue Größe des Raums zwischen Werra und Meißner.

mehr lesen

Begegnungen in Willingen-Schwalefeld
Bischöfin Dr. Hofmann besuchte Pilgerkirche in Willingen-Schwalefeld

Bei einem Besuch im Evangelischen Kirchenkreis Twiste-Eisenberg machte Bischöfin Dr. Beate Hofmann am 19. Februar 2020 auch im Willinger Ortsteil Schwalefeld Station. Dort gewährte die Gemeinde Einblick in die Pilgerkirche. Rund 10.000 Menschen besuchen jährlich das Gotteshaus, in dem sich verschiedene Stationen eines Pilgerweges, eine Klagemauer und ein Wasserfall befinden.

mehr lesen

Begegnungen in Marburg
Besuch im Interkulturellen Begegnungszentrum Kerner

Bischöfin Dr. Hofmann besuchte zusammen mit Dekan Burkhard zur Nieden am 21. Februar 2020 in Marburg das Interkulturelle Begegnungszentrum Kerner, um die Arbeit des Netzwerkes kennenzulernen. Hofmann amtiert seit einem halben Jahr als leitende Geistliche der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Am Abend zuvor war sie noch in Hanau gewesen, um dort den Menschen, die von dem Terroranschlag betroffen und schockiert waren, Trost und Solidarität auszudrücken.

mehr lesen

Zusammen in Vielfalt glauben
Kirchenkreis Hanau lebt und pflegt die Vielfalt

Vor zwei Jahren feierte der Kirchenkreis Hanau das 200. Jubiläum der Hanauer Union. Es sollte aber nicht nur ein Rückblick sein, sondern der Geist der Union sollte in die Gegenwart und die Zukunft hineinwirken. So entstand der Slogan «Zusammen in Vielfalt glauben». Was das für den Kirchenkreis Hanau bedeutet, erlebte die Bischöfin bei ihrer Kirchenkreiserkundung am 26. Februar 2020 auf eine ungewöhnliche Art.

mehr lesen

Begegnungen in Heringen
Bischöfin zu Gast im K+S Werk Werra in Heringen

Interessiert, zugewandt und charismatisch – so kam die neue Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, bei ihrem Antrittsbesuch am 28. Februar 2020 im Werk Werra der K+S Minerals and Agriculture GmbH bei den Beteiligten an. Am Standort Wintershall waren Mitarbeiter unterschiedlicher Bereiche mit ihr ins Gespräch gekommen.

mehr lesen